[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

RUB - Kunstkalender 1998 - Subskription eroeffnet



Bochum, 15.09.1997
Nr. 163

Einladung zur Subskription: Kalender für 1998 
Von Albers, Beuys, Giacometti, Fruhtrunk bis Winter
Eindrucksvolle Auswahl aus den RUB-Kunstsammlungen


,Moderne Kunst an der RUB" präsentiert in höchster Druck- und
Papierqualität der RUB-Kalender für 1998. Er enthält eine attraktive
Auswahl von 12 Werken der Gegenwartskunst - von Luceberts ,Nuit des
Printemps" (1962), über Arnulf Rainers ,Fingermalerei -
Totenübermalung" (1981-84) und Alberto Giacomettis Bronzeplastik
,Diego" bis zur jüngsten Erwerbung der RUB, Bruce Naumans ,Perfect
Balance" (1990). Der Kalender entsteht in Zusammenarbeit der
Pressestelle mit Dr. Kai-Uwe Hemken, Kustos der RUB-Kunstsammlungen,
der die Auswahl besorgte und in kurzen Texten die Werke erläutert
sowie in den Kontext der Moderne einordnet. 

Jetzt bezahlen und 10,- DM sparen

Bis zum 18. Oktober kann der Kalender in den Kunstsammlungen (Di-Fr
12-15 Uhr, Sa-So 10-18 h) und in der Pressestelle der RUB (Mo-Fr 8-16
h) gegen Vorkasse zum Subskriptionspreis von DM 39,- persönlich
vorgemerkt werden. Ab dem 20. Oktober 1997 kostet er DM 49,- und ist
außerdem noch voraussichtlich in den Buchhandlungen im Uni-Center und
im Mensafoyer erhältlich. Vormerkungen sind auch per email möglich:
vdwege@presse.uv.ruhr-uni-bochum.de  

Einzigartige Kunstsammlungen

Mit ihrer Konzentration auf die Kunst des 20. Jahrhunderts sind die
RUB-Kunstsammlungen (gegründet 1975) im Spektrum deutscher
Universitätsmuseen einzigartig. Geprägt wurden sie durch großzügige
private Stiftungen von Albert Schulze-Vellinghausen und Paul Dierichs
sowie durch Ankäufe von Max Imdahl. Werke von Albers und Beuys, Caro
und Fontana, Fruhtrunk, Graubner, Serra und Stella - sowie
Neuerwerbungen in jüngster Zeit -, Boltanski, Judd, Richter, Scully
und Turell stehen im Dialog mit bedeutenden Werken der Antike. 1990
gesellte sich auf mäzenatische Initiative des Galeristen Alexander
von Berswordt die sogenannte ,Situation Kunst (für Max Imdahl)" in
Bochum-Weitmar dazu. In optimaler Umgebung fanden hier D.
Rabinovitchs ,Tyndale Sculpture" , Richard Serras ,Circuits" und
Maria Nordmans ,A room with two doors" - Environments der documenta 5
(1972) und 6 (1977) - sowie Werke von Graubner, Kricke, Schoohoven
u.a. eine angemessene Ausstellungsstätte. 

Weitere Informationen

Dr. Josef König, Pressestelle der RUB, 44780 Bochum, Tel.
0234/700-2830, Fax: 0234/7094-136, josef.koenig@ruhr-uni-bochum.de ;
Dr. Kai-Uwe Hemken, Kunstsammlungen der RUB, Tel. 0234/700-4739



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB