[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Prof. Mueller-Michaels weiterhin Rektorkandidat



Bochum, 03.07.1997
Nr. 134

RUB-Senat bleibt bei seinem Votum
Prof. Harro Müller-Michaels erneut einziger Kandidat
Germanist und Didaktiker seit einem Jahr Prorektor für Lehre


Der Senat der Ruhr-Universität Bochum hat heute in seiner letzten
Sitzung des Sommersemesters seinen Vorschlag vom 5. Juni 1997
bekräftigt und erneut Prof. Dr. Harro Müller-Michaels (Fakultät für
Philologie der RUB), als einzigen Kandidaten für das Amt des Rektors
dem Konvent der RUB vorgeschlagen. Prof. Müller-Michaels hatte im
ersten Anlauf am 25. Juni 1997 in zwei Wahlgängen nicht die
erforderliche Mehrheit der Mitglieder des Konvents auf sich vereinigen
können. Prof. Müller-Michaels ist seit Juni 1996 als Prorektor für
Lehre, Studium und Studienreform Mitglied des gegenwärtigen Rektorats.
Die Amtszeit von Rektor Prof. Dr. Manfred Bormann endet am 09. Januar
1998. Er kann aus Altersgründen nicht für eine weitere Wahlperiode für
das Rektoramt kandidieren. Der Termin der nächsten Konventsitzung,
in der die Wahl stattfinden wird, steht noch nicht fest; er wird
rechtzeitig bekannt gegeben.. 


Biographisches 

Harro Müller-Michaels, 1936 in Stettin geboren, hat von 1956 bis 1962
Germanistik, Anglistik, Pädagogik und Leibeserziehung an den
Universitäten Marburg und Münster studiert. Nach erstem und zweitem
Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien wurde er 1964 mit einer
Dissertation über Heinrich von Kleist zum Dr. phil. promoviert. Er
wurde anschließend wissenschaftlicher Assistent, zunächst in
Wuppertal, dann in Osnabrück, ab 1967 Akademischer Rat an der Uni
Oldenburg. 1971 nahm er den Ruf auf den Lehrstuhl für Didaktik der
deutschen Sprache und Literatur an der Erziehungswissenschaftlichen
Fakultät Bayreuth an. 1975 folgte Müller-Michaels dem Ruf der RUB auf
den Lehrstuhl für Didaktik der Germanistik in der Fakultät für
Philologie . 

Erfahrung in der Selbstverwaltung ...

Prof. Müller-Michaels hat reiche Erfahrung in der universitären
Selbstverwaltung. Schon in Bayreuth war er  von 1973 bis 1975 Dekan
seiner Fakultät. Auch an der RUB war er von 1984-87 Dekan der
Fakultät für Philologie. Seit einem Jahr ist er im Rektorat der RUB
Prorektor für Lehre, er leitet die Universitätskommission für Lehre
(UKL), die u.a. mit der Anpassung der Prüfungs- und Studienordnungen
an die Eckdatenverordnung und mit der Beratung der erstmals
vorgeschriebenen Lehrberichte der Fakultäten beschäftigt ist.
Außerdem war Prof. Müller-Michaels in den Jahren 1994/95 Gutachter
für Evaluation der Lehre im Verbund norddeutscher Universitäten.


... und der Literarischen Gesellschaft 

Bochumer kennen Müller-Michaels außerdem als Vorsitzenden der
Literarischen Gesellschaft, der er seit 1988 mit großem Erfolg
vorsteht.




RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB