[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Thailand nicht nur fuer Touristen



Bochum, 13.06.1997
Nr. 119

Thailand: nicht nur ein Land für Touristen!
Fotos von illegalen Migranten und Flüchtlingen
RUB-Studentinnen: Diavortrag über Situation in Thailand


Thailand: nicht nur ein Land für Touristen! - Unter diesem Motto
eröffnet die RUB am 16. Juni 1997 um 18:00 Uhr eine Fotoausstellung im
Euro-Eck (Ruhr-Universität Bochum, Spechtsweg 20, neben dem Uni-Bad)
von Prof. Dr. Saidi (Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für
technische Zusammenarbeit).

Menschen in Grenzgebieten

Die Ausstellung kann vom 17. - 19. Juni 1997 täglich von 16:00 - 20:00
Uhr besucht werden. Sie zeigt Aufnahmen von zwei Bochumer Studentinnen
des Europäischen Studiengangs ,Humanitäre Hilfe" des Instituts für
Friedenssicherungsrecht und humanitäres Völkerrecht. Die Studentinnen
haben begünstigt durch ein Stipendium der japanischen
Sasakawa-Stiftung das Leben von illegalen Migranten und Flüchtlingen
aus Burma in Thailand untersucht. Zusätzlich ist für besonders
Interessierte am 18. Juni 1997 ab 18:00 Uhr ein Diavortrag geplant. In
Thailand gibt es etwa 1 Mio. illegale Migranten und 100.000
Flüchtlinge, die teilweise schon viele Jahre im
thailändisch-burmesischen Grenzgebiet leben und vor
Menschenrechtsverletzungen und politischer Verfolgung in Burma
geflohen sind. Alle Veranstaltungen sind für die Besucher kostenlos.


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB