[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

RUB-Journalistenseminar Gentechnik



Bochum, 05.03.1997
Nr. 51

Aufklaerung tut not!
PK: RUB-Wissenschaftler laden zum Journalistenseminar ein 
Botaniker wollen gentechnisch veraenderte Petunien auspflanzen


Sehr geehrte Damen und Herren,

vorbehaltlich der Genehmigung durch die zustaendigen Behoerden und der
Zustimmung des Kanzlers wollen im Mai 1997 Wissenschaftler im
Botanischen Garten der RUB gentechnisch veraenderte Petunien
auspflanzen. Es handelt sich um Pflanzen aus dem Max-Planck-Institut
fuer Zuechtungsforschung in Koeln. Ziel dieser Massnahme ist es,
Studierenden der RUB, der Bevoelkerung sowie Schulen das Wissen ueber
Methoden, Bedeutung und Ziele gentechnischer Forschung am und mit dem
Objekt zu vermitteln.

Mit Wissen AEngste und Vorurteile abbauen

,Nicht die Dinge selbst, sondern die Meinungen von den Dingen
beunruhigen den Menschen", schrieb bereits vor mehr als 2000 Jahren
der Griechische Stoiker Epiktet. Er wusste und drueckte damit aus,
dass man sich eine unabhaengige Meinung nur aus Wissen ueber die Dinge
bilden kann und dass Vorurteile AEngste schueren. 

Ausfuehrliche Informationen

Dennoch: AEngste muessen ernst genommen werden, und Aufklaerung tut
not! Um Ihnen die Moeglichkeit zu bieten, sich und Ihre Leser ueber
die Ziele und den Ort der Auspflanzung, die geplanten Aktionen und die
gentechnische Forschung in der Fakultaet fuer Biologie der RUB
ausfuehrlich zu informieren, lade ich Sie sehr herzlich ein zu einem
ca. 2 bis 2   stuendigen

TERMIN

      Journalistenseminar am 12. Maerz 1997, 13.30 Uhr,
      Botanischer Garten der RUB (Betriebsgebaeude BATA 0/28 -
      Weg ausgeschildert von den Parkplaetzen im Botanischen
      Garten aus)

Gespraechspartner

Als Gespraechspartner erwarten Sie die RUB-Professoren Dr. Elmar
Weiler (Lehrstuhl fuer Pflanzenphysiologie), Dr. Thomas Stuetzel
(Lehrstuhl fuer Spezielle Botanik, Direktor des Botanischen Gartens),
Dr. Wolfgang Hengstenberg (Lehrstuhl fuer Physiologie der
Mikroorganismen) sowie Dr. Schuchert vom Max-Planck-Institut fuer
Zuechtungsforschung (Koeln). 

Bitte anmelden

Um fuer Sie ausreichend Material bereithalten zu koennen, bitte ich
Sie, sich rechtzeitig per email fuer das Journalistenseminar
anzumelden. 


Ich wuerde mich freuen, Sie bei dieser Gelegenheit wieder in der RUB
begruessen zu koennen.

Mit freundlichen Gruessen


Dr. Josef Koenig


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB