[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Vortrag ueber EPHESOS



Bochum, 03.12.1996
Nr. 224

Einzigartiger Einblick in die antike Welt
,EPHESOS - zwischen Artemis und Maria"
32. Winckelmann-Vortrag mit Dr. Stefan Karwiese


,Ephesos - zwischen Artemis und Maria" (6. Dezember 1996, 20 Uhr,
Museum Bochum, Kortumstrasse 147) lautet der Titel des 32.
Winckelmann-Vortrags, zu dem die Fakultaet fuer
Geschichtswissenschaft, das Institut fuer Archaeologie der RUB und
der Kunstverein Bochum herzlich einladen. Es spricht der Leiter der
Ephesos-Grabung, Dr. Stefan Karwiese (OEsterreichisches
Archaeologisches Institut, Wien). 

Die OEffentlichkeit ist herzlich willkommen.

Touristische Hauptattraktion

Die antike Stadt Ephesos bildet die Hauptattraktion unter den
archaeologischen Ausgrabungsstaetten in der westlichen Tuerkei.
Jedes Jahr besuchen Tausende von Touristen die Stadt, die durch die
gute Erhaltung und teilweise Wiedererrichtung ihrer Bauten einen
einzigartigen Einblick in die antike Lebenswelt ermoeglicht. Der
Vortrag, in dem der Grabungsleiter in Ephesos einen Bogen von der
Kultstaette der Goettin Artemis zu einem der wichtigsten Orte der
fruehen Christenheit spannt, bietet Informationen aus erster Hand
ueber die Ausgrabungen in Ephesos. 


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB