[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Ringvorlesung zum Kreuz in der Theologie



Bochum, 11.10.1996
Nr. 184

Kruzifix - Mehr als nur ein Stueck Holz
Vom 'Kreuz mit der Kirche' bis zur ,Kreuzestheologie"
,Scandalum Crucis" als Ringvorlesung in der Kath. Theologie


Vor einem Jahr noch hat das ,Kruxifix" die Gemueter in Deutschland
erregt und sogar das Bundesverfassungsgericht mit der
weltanschaulichen Neutralitaet des Staates beschaeftigt. Nun steht
das Kreuz im Mittelpunkt des Kontaktstudiums im Wintersemester
1996/97: Mit ,Scandalum Crucis" ist die Ringvorlesung der
Katholisch-Theologischen Fakultaet der RUB ueberschrieben, die Prof.
Dr. Guenter Lange (Lehrstuhl fuer Religionspaedagogik und
Kathechetik) organisiert. In acht oeffentlichen Vortraegen und
anschliessenden Diskussionen werden aktuelle und historische Themen
zum Verhaeltnis von Kreuz und Konfession behandelt. 

Start-Termin

Die Ringvorlesung startet am Mittwoch, 23.10.1996 (HGA 30,
16.15-18.30 h) mit Prof. Dr. Guenter Lange ,'Seht das Holz des
Kreuzes' - Das Kreuz-Thema in der christlichen Kunst". Die
OEffentlichkeit ist herzlich eingeladen. 

Die weiteren Termine sind


30.10.1996, Prof. Dr. Hans Kramer: "...nehmt euer Kreuz und
    Ungemach..." Kreuzweg als Koenigsweg fuer Christen?

06.11.1996, Prof. Dr. Peter Dschulnigg: Der Tod Jesu im Licht der
    Evangelien

13.11 1996 Prof. Dr. Horst Balz: Das Kreuz Jesu als Mitte der
    Theologie: Der Apostel Paulus

20.11.1996, Dr. Irmgard Pahl: Kreuzverehrung in Liturgie und
    Brauchtum

27.11.1996, Prof. Dr. Heinrich J. F. Reinhardt: Das Kruzifix-Urteil
    und sein Echo

04.12.1996, Prof. Dr. Markus Knapp: Ist das Kreuz unmodern? Die
    Kreuzesbotschaft im modernen Lebenszusammenhang

11.12.1996, Prof. Dr. Johannes Meier: Kreuzestheologie und
    Kreuzesfroemmigkeit in Lateinamerika

Alle Termine jeweils mittwochs, 16.15-18.30 h, Hoersaal H-GA 30








RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB