[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

NRW-Bauminister ueber Wohnen in NRW



Bochum, 02.02.1996
Nr. 29

Wohnen in NRW
Neues erproben - oekologisch wirtschaften
NRW-Bauminister Michael Vesper in der RUB


UEber "Wohnen in NRW" spricht Dr. Michael Vesper, Minister fuer
Bauen und Wohnen des Landes NRW, in der Ruhr-Universitaet Bochum am
Montag 5. Februar 1996, 16.15-18.00 im Hoersaalzentrum Ost, HZO 60.
In dieser letzten Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung
"Wohnungsbau im Spannungsfeld von Kostendruck und Lebensqualitaet"
(Veranstalter: Prof. Dr. Lienhard Loetscher und Dr. Klaus Kost,
Geographisches Institut der RUB) plaediert der NRW-Bauminister
dafuer, tradierte Denk- und Handlungsroutinen zu ueberwinden und
Neues zu erproben, um oekologisch zu wirtschaften. Gleichzeitig will
der Minister eine Bestandsaufnahme der Wohnversorgung in NRW geben
und auf die studentische Wohnsituation eingehen. Schliesslich wird
Dr. Vesper die Parameter und Qualitaetsziele fuer ein oekologisches,
zugleich auch kostenguenstiges Bauen erlaeutern. 

Die OEffentlichkeit und die Medien sind herzlich willkommen.




RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB