Lehre im Sommersemester 2020

 

Einführung in die Philosophie der Emotionen

Was sind Emotionen? Und was bedeuten sie für das menschliche Leben? Als erstes denkt man an starke Empfindungen: Wie es ist, wenn man sich freut, wenn man in Wut gerät oder traurig ist. Aber Emotionen motivieren uns auch zu Handlungen, die wir ohne sie nie tun würden. Und mit Emotionen gehen nicht nur akute körperliche Veränderungen wie Mimik, Herzklopfen oder Tränen einher, sondern auch langfristige Wünsche. Schließlich scheinen sie sowohl bestimmte Überzeugungen vorauszusetzen, wie andere auch bedingen zu können. Sie hängen mit unseren Werturteilen zusammen. Und mit ihnen stehen wir in Beziehungen zu anderen Menschen. In dem Seminar lesen und diskutieren wir ausgewählte Texte verschiedener zeitgenössischer Autor:innen, die unterschiedliche Theorien zu Gefühlen, Emotionen, Stimmungen und Körperempfindungen anbieten. Dazu gehören u.a. Ronald de Sousa, Bennett Helm, Carolyn Price, Jan Slaby.

 

Künstliche Intelligenz und Theorien der Moralität

KI-basierte Systeme können aufgrund ihrer Algorithmen priorisieren, klassifizieren, assoziieren und filtern. Je nach Einsatzort treffen sie damit bestimmte Entscheidungen und diese Entscheidungen können auch moralisch relevant sein. Da Menschen immer mehr Entscheidungen an Maschinen abgeben, zur eigenen Erleichterung, liegt es nahe, dass auch immer eher moralisch relevante Entscheidungen abgegeben werden. Da stellt sich die Frage, ob KI-Systeme selbst moralische Akteure sein können. Dafür spricht, dass man schon jetzt sagen kann, dass sie zumindest in einem eingeschränkten Sinn moralische Gründe bei ihren Entscheidungen beachten können, so man sie ihnen beibringt. Und es ist nicht auszuschließen, dass sie noch mehr von dem, was wir „aus Gründen handeln“ nennen, können werden. Wenn dies der Fall ist, dass man ihnen moralische Akteurschaft zuschreibt, stellt sich anschließend die Frage, ob man sie dann nicht auch für moralisch berücksichtigenswert halten muss. Diese Fragen werden in dem Seminar ausgehend von Texten behandelt, dies es schon konkret dazu gibt, und außerdem anhand von allgemeineren Texten zu moralischer Akteurschaft und moralischem Status. Dabei wird auch der Vergleich mit Diskussionen zu Gruppen-Akteurschaft wichtig sein, da diese teilweise als ein Fall davon gehandelt wird, dass ein moralischer Akteur nicht zugleich moralisch berücksichtigenswert ist.

 

 

Archiv

 

 SS 2019         Humboldt Universität zu Berlin

-           Aristoteles: Nikomachische Ethik                            Bachelorseminar

-           Ethik der Künstlichen Intelligenz                             Masterseminar

 

FS 2019          Universität Basel

 

-           Menschenwürde in aktuellen Debatten                    Bachelorseminar

 

WS 2018/19    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

 

-           Einführung in die Praktische Philosophie                Vorlesung

-           Aristoteles: Nikomachische Ethik                            Bachelorseminar

-           Ethische Probleme im Umgang mit                          Masterseminar

                                    künstlicher Intelligenz

 

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich

 

-           Ethische Probleme im Umgang mit                          Seminar

                                    künstlicher Intelligenz

 

FS 2018          Universität Zürich

 

                        -           „Enhancement und Verletzlichkeit“                          Proseminar

 

 

HS 2017          Universität Bern

 

-           Human Dignity in Ethics, Law, and Politic              Masterseminar

 

 

Universität Zürich

 

-         Grundlagenkurs Ethik (Medizinische Fakultät)          Proseminar

 

FS 2017          Universität Zürich

 

-           Thomas Hobbes: Leviathan                                       Proseminar

-           Zeit und gutes Leben                                                 Seminar

-           Aktuelle Texte der Moralphilosophie                        Kolloquium

 

 

WS 2106/17    Freie Universität Berlin

 

-           Einführung in die Theoretische Philosophie            Proseminar

-           Laurie Paul: Transformative Experience                  Hauptseminar

 

 

SS 2016          Humboldt Universität zu Berlin

 

-           Einführung in die Angewandte Ethik                      Vorlesung

-           Aktuelle Texte der Moralphilosophie                       Kolloquium

-          Gefühle in der moralischen Bildung                          Hauptseminar

-           Menschenwürde in der Angewandten Ethik             Proseminar

 

WS 2015/16    Universität Wien

 

                            -       Kollektive Verantwortung

                                    in einer globalisierten Welt                                      Seminar

                            -       Die Idee der Menschenwürde

     und ihre Rolle in der Angewandten Ethik                 Seminar

                                          

                        Kunstakademie Düsseldorf

 

                           -       Gefühle in Bildern.                                                    Blockseminar

 

SS 2015          Freie Universität Berlin

 

-           Idee und Begriff der Menschenwürde                       Vorlesung

-           Feministische Ethik                                                   Hauptseminar

-           Rituale, Mythen und Strukturen. Von Claude

      Lévi-Strauss bis Roland Barthes                               Proseminar

-           Einführung in die Praktische Philosophie                 Proseminar

 

                        Kunstakademie Düsseldorf

 

-           Gefühle verstehen. Einführung                                 Blockseminar

            in Emotionstheorien

                                   

SS 2014          Universität der Künste Berlin

 

-           Kunst und Erkenntnis                                                Seminar

                                   

Georg-August-Universität Göttingen

 

-           Kunst und Erkenntnis                                                Seminar

 

WS 2013/14    Erasmus Mundus Programm (Winterschule in Coimbra, Portugal)

 

-           L’amour et ses usages                                                Blockseminar

 

SS 2013          Georg-August-Universität Göttingen          

 

-           Was ist schön? Ästhetische Positionen                     Seminar

            der Gegenwart

 

SS 2012          Georg-August-Universität Göttingen          

           

-           Moralischer Sentimentalismus                                  Proseminar

 

Universität Luzern:

 

-           Adam Smith’ „Theory of Moral Sentiments“           Proseminar

                       

 

Kinder-Uni Göttingen

 

-           Philosophie für Kinder zum Thema

„Gerechtigkeit“ und „Gefühle“

 

WS 2010/11    Georg-August-Universität Göttingen                     

 

-           David Humes Moralphilosophie                              Proseminar

 

SS 2010          Georg-August-Universität Göttingen

 

-           Menschenwürde                                                        Seminar

-           Baruch de Spinoza: „Ethik“                                      Seminar

Schwerpunkt Affektlehre

 

WS 2009/10    Georg-August-Universität Göttingen

                       

-           Zur Moralität persönlicher Beziehungen                  Seminar

-           Arthur Schopenhauer:

     „Über die Freiheit des menschlichen Willens“          Proseminar

 

SS 2009          Georg-August-Universität Göttingen

 

-         Gleichheit, Gerechtigkeit und der Wert

    des Individuums                                                          Proseminar

-         Scham und Schuldgefühle in der Moralphilosophie   Proseminar

 

WS 2008/09   Georg-August-Universität Göttingen

 

-           Moralische Probleme beim Forschen am

      ungeborenen Leben                                                   Hauptseminar

-           David Hume: „Abhandlung über die

      menschliche Natur“. Die Affekte                              Proseminar

 

                                                                

SS 2008         Georg-August-Universität Göttingen

 

-           Was sind Emotionen? Positionen einer aktuellen

      philosophischen Debatte                                           Proseminar

 

Freie Universität Berlin

 

-           Zur Sprache der Musik                                              Seminar

 

 

2008-2014      Georg-August-Universität Göttingen

 

-           Organisation und Moderation einer Abendveranstaltung pro

Semester zum Modul „Außerschulische Vermittlungskompetenz“

(außer 2011)