Andreas Giesbert M.A.

 

Publikationen

 

Aufsätze

  • „The Ontology of Alienation. Lukács’ Normative Theory of History“. In: Thompson, M. J. (ed.): Georg Lukács and the Possibilities of Critical Social Ontology. Leiden and Boston 2019, zur Publikation eingereicht.
  • „Menschwerdung. Der Begriff der Entfremdung beim späten Lukács“. In: C. J. Bauer; B. Caspers; W. Jung (Hrsg.): Georg Lukács. Totalität, Utopie und Ontologie. Duisburg 2012, S.93–121.

 

Rezensionen

  • Bienenstock, Myriam: Cohen und Rosenzweig. Ihre Auseinandersetzung mit dem deutschen Idealismus. In: Sandkaulen, B. und Quante, M.: Hegel-Studien (Band 52), S.165–167.
  • Hübner, Henriette: Dialektik als philosophische Theorie der Selbstorganisation. In: Bulletin de littérature hégélienne (Vol. XXVI, 2016), S.808–809.

 

Übersetzungen

  • Übersetzung aus dem Deutschen ins Englische von Frank, Manfred: „Schelling & Marx“. In: McGrath, S. & Bruff, K. (eds.): The Palgrave Schelling Handbook. New York 2019, zur Publikation eingereicht.
  • Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche von Magrì, Elisa: „Zweite Natur und Sittlichkeit. Über Hegels Auffassung von Inhabitanz“. In: T. Oehl; A. Kok (Hrsg.): Objektiver und absoluter Geist nach Hegel: Kunst, Religion und Philosophie innerhalb- und außerhalb von Gesellschaft und Geschichte. Leiden 2018, S.213–232.