Kolumne in der Rheinischen Post 2021

Aktuelle Themen

Soll es künftig Sonderrechte für Geimpfte geben? Interview mit dem Domradio, 11.01.2012.

Scham, Schuld und Verantwortung

Wer benachteiligt ist, hat die Macht: Wie Beschämung zum Mittel der Politik wird. NZZ, 17.07.2021.

Die Macht der Scham. philosophie-Sternstunde auf SRFKultur, 06.06.2021.

Die Schuld, die bleibt. "Hörsaal" mit Klaas Huizing bei Deutschlandfunk Nova, 07.12.2019.

Was ist Schuld? Forschung und Lehre, 04.11.2019.

Immer die anderen - Warum brauchen wir Sündenböcke? Diskussion mit Christoph Dinkel und Andreas Spillmann im SWR2 Forum, 18.04.2019.

Der Wille zur Schuld. ZEITOnline, 15.08.2018.

Auf ein Wort... Scham. Michel Friedman im Gespräch mit Maria-Sibylla Lotter. DW, 03.08.2018.

Sorry - vom Umgang mit Schuld. ZDF, 25.03.2018.

Scham und Schuld - Gibt es universelle Auslöser von Scham? Diskussion mit Micha Hilgers und Sighart Neckel in Scobel (3sat), 03.11. 2017.

Moralische Verantwortung ohne Schuld. Philosophie InDebate, 09.03.2015.

Standfest? Verantwortung übernehmen. "Das philosophische Radio" bei WDR 5, 20.02.2015.

Schuldgefühle im Tagesspiegel, 22.10.2014.

Verantwortung: Ein Begriff wird entwertet. Diskussion mit Heinz Bude und Eberhard Schockenhoff im SWR2 Forum, 27.02.2013

Aspekte der Verantwortung in verschiedenen Kulturen. "Die Aula" in SWR2, 03.08.2003.

Lüge und Selbsttäuschung

Nietzsche über ehrliche und blauäugige Lügen. Auf dem Blog praefaktisch.de, 02.12.2019.

Die Lust am Fake - Warum wir uns täuschen lassen. Diskussion mit Fritz Breithaupt und Bernhard Pörksen im SWR2 Forum, 07.02.2019.

Warum uns historisch gewachsene Lügenkonzepte nicht das Denken und Urteilen abnehmen. zeitzeichen 2/2018.

Redefreiheit, Wissenschaftsfreiheit und Political Correctness

Das "Netzwerk Wissenschaftsfreiheit": Fragen an Maria-Sibylla Lotter. Interview mit Information Philosophie.

Konkretes zur Frage, warum ein Netzwerk Wissenschaftsfreiheit gebraucht wird. Auf dem Blog praefaktisch.de, 03.06.2021.

Begriffliche Falschmünzerei. Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit unter Druck. zeitzeichen 5/2021.

Meinungsfreiheit: Was man in Deutschland noch sagen darf. Interview mit dem Stimmenfang-Podcast des Spiegel, 08.04.2021.

Gegen "Cancel Culture" an Unis. Interview mit dem Deutschlandfunk Kultur, 04.02.2021.

"Das hat den Charakter einer Reinigungsreligion" - Political Correctness an den Universitäten. Cicero Online, 03.02.2021.

Wissenschaft als Wiedergutmachungsprojekt. NNZ, 24.06.2020.

Jeder sollte für sich selber sprechen - Redefreiheit in der Wissenschaft. Deutschlandfunk Kultur, 08.01.2020.

Was gesagt werden darf - Meinungsfreiheit und ihre Grenzen. SWR2 Wissen, 26.06.2019.

Meinungsfreiheit: Wer darf hier was sagen? ZEITCampus, 13.12.2018.

Kunst und Moral

Über Michael Jackson-Debatte: "Boykotte sind aberwitzig", DW, 17.03.2019.

Kunst und Moral in: Veröffentlichungen auf Kulturelle Bildung Online, 2016.

Sprache und Moral

"Als Trauma werden heute beliebige Dinge bezeichnet". Interview mit Krautreporter, 16.04.2021.

Moralische Aufladung der Sprache. Interview mit dem Deutschlandfunk, 05.04.2021.

Wann wird Sprache zur Gefahr? Worte haben Nebenwirkungen. ZEITOnline, 13.01.2021.

Ethik und Politik

"Identität": Der gekränkte Mensch. Eine Rezension zu Francis Fukuyama in ZEITOnline, 13.02.2019.

"Wir erleben eine moralische Revolution". Interview in: tv diskurs, Band 87, 1/2019, S. 28-33.

Das Denken beginnt immer wieder von Neuem. Nachruf auf Stanley Cavell in der NZZ, 21.06.2018.

Machtmissbrauch und seine Duldung - Was offenbart die Sexismus-Debatte? Diskussion mit Sabine Hark und Rolf Pohl im SWR2 Forum, 09.11.2017.

Pro und Contra: Kann die Sozialphilosophie auf ideal-normative Prinzipien verzichten? Philosophie InDebate, 07.01.2014.