Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2019/20

Vorlesung (WMIb, WMIIb): Schuld und Verantwortung mit Blick auf historisches Unrecht, Di 16.00-18.00 Uhr, Beginn 15.10, SSC 2/119

Seminar (WMIb): Adam Smith: Theorie der moralischen Gefühle, Mi 10.00-12.00 Uhr (gemeinsame Veranstaltung mit dem Institut für Philosophie Dortmund, abwechselnd in Bochum und Dortmund), Beginn 09.10., GABF 05/703

Seminar (WMIIb): Nietzsche über die Vor- und Nachteile von Wahrhaftigkeit und Täuschung, Do 08.30-11.00 Uhr, Beginn 10.10., GC 8/131

Die Sitzung am 17.10. entfällt!

Forschungskolloquium (WMIIIb, WMIIIc): Kolloquium zu Fragen der Ethik und Ästhetik, Mi 18.00-20.00 Uhr, Beginn 16.10.

Aktuelle Veröffentlichungen

Besser geht's nur in der Komödie. Cavell über die moralischen Register von Literatur und Film

   Komoedie

Eike Brock, Maria-Sibylla Lotter (Hg.): Besser geht's nur in der Komödie. Cavell über die moralischen Register von Literatur und Film (=Kulturphilosophische Studien 2). Wird erscheinen bei: Verlag Karl Alber, 1. Auflage 2019.

Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft Band 63. Heft 1

   Meiner2

Josef Früchtl, Philipp Theisohn (Hg.): Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 1/2018. Mit Beiträgen von Maria-Sibylla Lotter.

  Die Lüge

  Dieluege

Maria-Sibylla Lotter (Hg.): Die Lüge. Texte von der Antike bis in die Gegenwart, Frankfurt am Main 2017.

Scham, Schuld, Verantwortung

  Publikation1

Maria-Sibylla Lotter: Scham, Schuld, Verantwortung - Über die kulturellen Grundlagen der Moral, Frankfurt am Main, 2. Aufl. 2016.

 

 

Sprechstundenzeiten

Prof. Dr. Maria-Sibylla Lotter
mittwochs, 17:00-18:00 Uhr | GA 3/160

Qian Ran, M.A.
n.V. | GA 3/158

Isabelle Klasen, M.A.
n.V. | GA 3/52

Dr. Eike Brock
mittwochs, 15:00-16:00 Uhr | GA 3/158

Aktuelle Veranstaltungen

Forgiveness and other (un)encoded Ways of Moral Repair

ZiF Research Group Workshop at Bielefelder Hof, 13th-15th June 2019. Programm

Responding to Harm and Wrongdoing: Forgiveness and other Forms of Moral Repair

International Conference at Kulturwissenschaftliches Institut Essen/KWI Essen, 4th-6th July 2019. Programm