RUB » OAW » Studieninteressierte » Allgemeines

Studiengänge an der
Fakultät für Ostasienwissenschaften

Die Ostasienwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum wurden 1965 mit dem Ziel eingerichtet, durch eine systematische Verbindung von unterschiedlichen methodischen Ansätzen und regionaler Schwerpunktsetzung neue Impulse in Forschung und Lehre zu geben.

Die Fakultät bietet für Studienanfänger die B.A.-Studiengänge Sinologie, Japanologie, Koreanistik sowie Wirtschaft und Politik Ostasiens an. Daneben kann im Rahmen des Studienangebots der Religionswissenschaft eine Spezialisierung auf Ost- und Zentralasien erfolgen.

Im stärker forschungsorientierten M.A.-Studium erfolgt eine vertiefende Ausbildung entweder in der eingeschlagenen Fachrichtung oder – mit einer in dieser Form deutschlandweit z. Z. nur in Bochum möglichen stärkeren Ausrichtung auf die Gesamtregion – imFach Ostasienwissenschaften. Dabei sind neben standardisierten auch ganz individuelle Studienprofile zu spezifischen Themen möglich.

Alternativ zum M.A.-Studium ist auch die Einschreibung in die M.Ed.-Teilstudiengänge Chinesisch und Japanisch möglich, die auf eine Tätigkeit an Gymnasien und Gesamtschulen vorbereiten.

Auf dem M.A. aufbauend kann ein Promotionsstudium absolviert werden. Die Doktoranden der Fakultät können dabei in einzigartiger Weise von der Einbettung der Forschung in internationale, interdisziplinäre Forschungszusammenhänge profitieren.

Nützliche Links für Studienanfänger

RUBCheck

Mit dem RUBCheck Sinologie/Japanologie können Sie prüfen, inwieweit Ihre Erwartungen an das Sinologie-/Japanologiestudium realistisch sind.


RUBBrücke

Bei der RUBBrücke handelt es sich um ein online Kursangebot für all diejenigen, die sich nicht vor Ort an der RUB vorbereiten können.



AStA

Der AStA bietet im Kern Rechts-, Sozial-, Lebens-, und BAföG-Beratung an. Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Sozialbeitragsübernahme und eine Anlaufstelle für Studierende mit Kind. Weitere Informationen finden Sie auf der Beratungsseite des AStA.

Aktuelles



  • Japanische Architektur(einflüsse) in NRW

    PD Dr. Beate Löffler (TU Dortmund): "Architektonischer Kulturtransfer: Von Japan nach NRW"
    Prof. Katja Schmidtpott (RUB): "Tange Kenzô, die Metabolisten und die Ruhr-Universität Bochum"

    10. November 18:00 -20:00 Uhr
    Zwei Abendvorträge für ein allgemeines Publikum.

    Zoom Link:
    https://uni-due.zoom.us/meeting/register/u5M...

    Poster Area Day 2021

  • Vortrag im Ostasienwissenschaftlichen Mittagsforum:

    Am 17. November, 12 bis 13 Uhr online

    FAUST Maria (Leipzig):  
    Temporal Paradoxes in Germany and China.

    Das Mittagsforum steht allen Interessierten offen.
    Weitere Informationen finden Sie hier:

  • Coffee Lectures der Universitätsbibliothek Bochum für Studierende

    Anlässlich des bald bevorstehenden Beginns des neuen Semesters, bietet die UB Bochum wieder Coffee Lectures an - im Oktober zunächst speziell für Studierende. Unsere Kurzpräsentationen eignen sich sowohl für neu an die RUB gekommene Studierende, als auch für bereits fortgeschrittene Studierende.

    Anmelde- und Programminformationen finden Sie hier und hier


  • "Öffnungszeiten und Ausleihe der OAW-Bibliothek":
    Die aktuellen Meldungen finden Sie hier.


  • Die Umschreibung in den neuen 1-Fach-B.-A.-Studiengang
    "Sprachen und Kulturen Ostasiens"
    ist zum Wintersemester 2021/22 möglich.

    Bitte wenden Sie sich für eine Beratung zwecks Anrechnung bisheriger Leistungen an die Studiengangskoordinatorin. Kontaktdetails und weitere Informationen finden Sie hier.


  • Das Vorlesungsverzeichnis
    für das WiSe 2021/22

    finden Sie hier:
    Die Vorlesungen finden ja nach Infektionslage in Präsenz oder online statt.

  • Fakultätsfremde Veranstaltungen Einführung in die Themen und Methoden der Arbeits- und Organisationspsychologie fär Nicht-Psycholog/inn/en.
    Informationen finden Sie hier: und  hier:

  • ... mehr Aktuelles anzeigen ...

 

 

 

Schnellsuche
Ostasienwissenschaften