RUB » OAW » Studieninteressierte » eLearning » Für Studierende

FÜR STUDIERENDE

Denker Moodle ist das Online-Learning-Management-System an der Ruhr-Universität. Innerhalb der Kurse können Ihnen zahlreiche studienrelevante Inhalte, wie wissenschaftliche Aufsätze, Grafiken, Audiodateien oder Vorlesungsaufzeichnungen, angezeigt und zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus bietet die Plattform zahlreiche Möglichkeiten der Interaktion, beispielsweise über Diskussionsforen oder interne Wikis und Blogs.

Unter Moodle für Studierende für Studierende finden Sie den richtigen Einstieg zum online-gestützten Lernen an der RUB. Außerdem erreichen Sie die Musterkurse von Moodle, indem Sie die Startseite aufrufen und sich mit folgenden Zugangsdaten anmelden:

Benutzername: demokurs

Passwort: demokurs


Start@RUB

Denker Studierende der Ruhr-Universität im ersten Semester sind nach ihrer ersten Anmeldung im Blackboard-System automatisch im Kurs "Start@RUB" angemeldet. Sie finden den Kurs unter "Start@RUB" in Ihrer Kursliste. Hier steht für Sie ein Fundus nützlicher Informationen zum erfolgreichen Studienbeginn auf dem Campus und in der Stadt Bochum bereit. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Modul e-Tutoring

Denker Studierende erwerben im Rahmen des Moduls eTutoring in einer 6-tägigen Blockveranstaltung vor Semesterbeginn didaktische und technische eLearning-Kompetenzen. Während des Semesters absolvieren die studentischen eTutorinnen und eTutoren ihre Praktika bei Lehrenden der RUB und unterstützen diese dabei, eLearning-Elemente in die entsprechenden Lehrveranstaltungen einzubinden und den Kurs zu betreuen. Die Lehrenden leisten dabei eine fachliche und organisatorische Betreuung. Das Modul eTutoring wird als Bestandteil des Optionalbereichs angeboten. Weitere Informationen erhalten sie hier.


Aktuelles

  • Deutschlandstipendium an der RUB

    Montag, den 12. April 2021 bis zum 19. Mai 2021, können sich Studierende aller Fakultäten wieder online für ein Deutschlandstipendium an der RUB bewerben.


  • Ringvorlesung im SoSe 2021:
    Xinjiang und die Uiguren in Vergangenheit und Gegenwart

    Infos siehe: https://transfer.ruhr-uni-bochum.de/de/ringvorlesungen

  • Vortrag im Ostasienwissenschaftlichen Mittagsforum:

    05. Mai 2021, ab 12 Uhr (s.t.)

    ADACHI Aya (AREA):  

    Linking Patterns in Preferential Trade Agreements to Domestic Structure: The Cases of P.R. China and Japan.

    Weitere Informationen finden Sie hier:

  • Das Vorlesungsverzeichnis
    für das SoSe 2021

    finden Sie hier:
    Die Vorlesungen finden online statt.

  • Fakultätsfremde Veranstaltungen Einführung in die Themen und Methoden der Arbeits- und Organisationspsychologie fär Nicht-Psycholog/inn/en.
    Informationen finden Sie hier: und  hier:

  • Neues China-Zentrum eröffnet
    Zhongguo, der heutige Eigenname Chinas, bezeichnete ursprünglich die Länder und nicht das Reich der Mitte. Schon im Altertum gab es dort mehr als nur eine chinesische Kultur. Mit der Übernahme der chinesischen Schrift und der klassischen chinesischen Literatursprache in Japan, Korea und Vietnam verbreitete sich dieses vielfältige kulturelle Erbe in ganz Ostasien und wandelte sich dabei ständig weiter. Sein Einfluss reicht bis in die Gegenwart hinein und ist Gegenstand des Centers for the Study of Traditional Chinese Cultures, das am 12. Juli 2019 feierlich eröffnet wurde...

    CSTCC: Konzept und Strategie des neuen Zentrums

  • ... mehr Aktuelles anzeigen ...

 

 

 

Schnellsuche
Ostasienwissenschaften