RUB » OASE » Angebote der OASE
©Free-Photos/pixabay.de

Selbstsicherheitstraining für Studentinnen

Zielgruppe:  Studentinnen der RUB und der HS Bochum

Für Frauen mit seelischen Traumata in Bezug auf Gewalterfahrungen ist der Workshop nicht geeignet und ausgerichtet.

Wesentliche Bestandteile des Selbstsicherheitstrainings:

  • Rolle der Polizei als Ansprechpartner (Strafverfolgungszwang) / Hinweise auf externe Ansprechpartner
  • Erörterung und Einordnung bestimmter Straftatbestände (sexuelle Nötigung, Beleidigung auf sexueller Basis, Notwehr / Nothilfe, Stalking, Mobbing, Schwere Nötigung etc.)
  • Opfertypologie / Tätertypologie
  • Erkennen und Vermeiden von gefährlichen Situationen
  • Zeugen- und Helferverhalten speziell auf junge Frauen abgestimmt
  • Sinn und Unsinn von Waffen
  • Tipps und Übungen zur Persönlichkeitsstärkung
  • Internet / Chat (Vor- u. Nachteile der Anonymität)
  • Aktuelle Themen (z. B. Problematik der KO-Tropfen)

Während der Veranstaltung ist eine Psychologin der Zentralen Studienberatung anwesend. Auf Wunsch nachbereitend Einzelberatung in der ZSB.

Teilnehmerzahl: min. 10 bis max. 20

LEITUNG:

Sandra Limberg, Kriminalbeamtin der Polizei Bochum, Kommissariat Kriminalitätsvorbeugung und Opferschutz

TERMINE:
  • A: Fr., 16.11.2018, 10 - 14 Uhr
  • B: Mi., 21.11.2018, 13 - 17 Uhr
  • C: Fr., 23.11.2018, 10 - 14 Uhr

Anmelde-Formular

Kontaktdaten

A

B

C

 

RollstuhlHinweis für Gäste mit Mobilitätseinschränkung:
Der Zugang zu diesem Angebot ist leider nicht barrierefrei.