RUB » Open Access » Autoren-Informationen

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das OA-Team (  0234/32-22053).

Informationen für Autoren

Über die Hochschulbibliographie können Sie bereits bereits publizierten Aufsätze zusätzlich open access zugänglich machen. Auf den Seiten von SHERPA/RoMEO (University of Nottingham (UK)) gestatten bereits mehr als 60% aller wissenschaftlichen Verlage weltweit eine Parallelveröffentlichung der in ihren Journalen erschienen Beiträge.

Welche Fassungen Ihres Aufsatzes können Sie im Open Access Repositorium der RUB archivieren?

Archiviert werden kann:

  • der publizierte Aufsatz,
  • die Endfassung des zur Veröffentlichung freigegebenen Manuskripts des Aufsatzes.

Wie finden Sie heraus, ob der Verlag eine Selbstarchivierung Ihres Artikels gestattet?

Häufig sind diese Fragen im Autorenvertrag des jeweiligen Verlages geregelt. Einen ersten Anhaltspunkt über Verlage und ihre Haltung zu Open Access bietet das Verzeichnis SHERPA/RoMEO. Wenn Sie Unterstützung bei der Rechteklärung wünschen, sprechen Sie uns gerne an (Tel.: 0234/32-22053) oder senden Sie eine Mail an: oa@rub.de.

Was muss ich tun, damit mein Aufsatz im Repositorium der Hochschulbibliographie publiziert werden kann?

Was leistet das Repositorium der RUB?

Die im Open Access Repositorium der RUB veröffentlichten Dokumente werden in der Hochschulbibliographie verzeichnet und weltweit im Internet kostenlos zugänglich sowie über alle gängigen Suchmöglichkeiten (wie z.B. Google, Google Scholar, BASE) auffindbar.

SERVER POLICY der Hochschulbibliographie der Ruhr-Universität Bochum

Hochschulbibliographie und Open Access-Repositorium der RUB

Die Hochschulbibliographie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) verzeichnet die Publikationen aller Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum. Aufgenommen werden sämtliche Publikationen, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor, während und ggf. auch nach ihrer Zugehörigkeit zur RUB verfasst haben. Die Hochschulbibliographie dient zudem als Open-Access-Repositorium der RUB. Alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der RUB können bereits publizierte Arbeiten über die Hochschulbibliographie open access im Volltext zugänglich zu machen, sofern keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen („Grüner Weg“). Dokumente, die über die Hochschulbibliographie open access veröffentlicht werden, werden in einer Unterkollektion gesammelt. Zukünftig können auch Dissertationen über die Hochschulbibliographie elektronisch publiziert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Publikation und der Nachweis über den Hochschulschriftenserver der RUB gewährleistet. Weitere Informationen

Voraussetzungen

Für eine Open Access-Publikation auf dem Grünen Weg müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Im Falle der Zweitveröffentlichung von bereits publizierten Arbeiten übertragen Autorinnen und Autoren der RUB ein einfaches (nicht-ausschließliches) Nutzungsrecht. Dies geschieht durch die Unterzeichnung und Zusendung einer Rechteeinräumung (Download Rechteeinräumung).
  • Die Einhaltung von Urheber- und Verwertungsrechten liegt in der Verantwortung der Autorinnen und Autoren bzw. der Herausgeber der elektronischen Dokumente. Viele wissenschaftliche Verlage gestatten Autorinnen und Autoren, ihre bereits veröffentlichten Publikationen als Kopie auf einem institutionellen Publikationenserver open access zuänglich zu machen. Die Bedingungen einer großen Zahl von Verlagen sind in der sog. SHERPA/RoMEO-Liste zusammengestellt. Konkrete Informationen enthält zudem der jeweilige Autorenvertrag.

Open Access

Mit der Unterzeichnung der Berliner Erklärung zu Open Access vom Oktober 2003 unterstützt die Ruhr-Universität Bochum die wissenschaftspolitische Forderung nach offenem Zugang ("Open Access") zu wissenschaftlichen Publikationen. Das Rektorat der Ruhr-Universität Bochum hat am 6. März 2013 offiziell eine Resolution zur Unterstützung von Open Access verabschiedet, in der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität unter anderem dazu aufgefordert werden, alle veröffentlichten, wissenschaftlich referierten Artikel (sog. "Postprint-Versionen") als Kopie auf einem wissenschaftlichen Publikationsserver abzulegen, sofern dem keine rechtliche Bedenken der Verlage entgegenstehen.

Dienstleistungen der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek Bochum verzeichnet und archiviert alle auf dem Dokumentenserver abgelegten Dokumente.

  • Die Universitätsbibliothek sorgt für die Langzeitarchivierung der Dokumente im Rahmen der technischen Möglichkeiten.
  • Über das OAI-Protokoll wird der Nachweis der Dokumente auf anderen Server, z.B. denen der wissenschaftlichen Fachgesellschaften, ermöglicht.
  • Die Universitätsbibliothek unterstützt die Autoren der RUB durch eine eigene Autorenbetreuung.
  • Autorinnen und Autoren wird die Verwendung von Creative Commons-Lizenzen empfohlen.