Prof. Vollmann zur COVID-19-Pandemie

26.03.2020

https://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/gesundheit Auf dieser Überblickseite präsentieren wir Ihnen gesammelte Materialien von Prof. Vollmann über die COVID-19-Pandemie. Eine Aktualisierung erfolgt stetig.

Empfehlungen und Materialien zu ethischen Fragen der Patientenversorgung angesichts der COVID-19-Pandemie

Nach dem aktuellen Stand der Erkenntnisse könnten auch in Deutschland trotz Aufstockung der Intensivkapazitäten Engpässe in der medizinischen Versorgung von Betroffenen der Pandemie auftreten. Die Konflikte bei der Verteilung von knappen Ressourcen haben die Mitglieder der deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin unter Beteiligung vieler Fachgesellschaften klinisch-ethische Empfehlungen zu erarbeiten.

Diese Empfehlungen sollen den für die Entscheidung verantwortlichen durch medizinisch und ethisch begründete Kriterien und Verfahrensweisen eine Entscheidungsunterstützung bieten.
Die Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) hat darüber hinaus ein Diskussionspapier zu „Möglichkeiten und Grenzen von Ethikberatung im Rahmen der COVID-19-Pandemie“ in deutscher und englischer Sprache erarbeitet.
Die Empfehlungen können unter dem folgenden Link heruntergeladen werden.

Interview: "Wenn die Intensivbetten nicht für alle reichen"

Professor Vollmann spricht mit Meike Drießen über die Entstehung und Entwicklung der von ihm miterarbeiteten ethisch-klinischen Empfehlungen zur Ressourcenzuteilung im Kontext der COVID-19-Pandemie. Das vollständige Interview lesen Sie auf der Homepage der RUB unter folgendem Link:

 

WAZ: "Entscheidung über Leben und Tod"

Von Gordon Wüllner-Adomako, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 03.04.2020

Welcher Patient soll im Katastrophenfall zuerst behandelt werden? Professor Vollmann äußert sich zur möglichen Triage während der COVID-19-Pandemie in Deutschland.

WAZ: "Ethik-Professor: Bundesliga-Fortsetzung "nicht vertretbar""

Von Dominik Loth, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 29.04.2020

Der Bochumer Medizinethiker Jochen Vollmann sieht die Fußball-Saison-Fortsetzung kritisch. Zuerst müsse es dafür genügend Corona-Tests geben.