Présences du sacré dans le symbolisme français et belge

Am 24. und 25.5.22 findet die von der Fritz Thyssen Stiftung geförderte Tagung "Présences du sacré dans le symbolisme français et belge" im Beckmanns Hof statt.
Veranstalter: Prof. Dr. Susanne A. Friede und Dr. Christoph Groß

Im späten 19. Jahrhundert erfährt das Sakrale eine ungeahnte Aufwertung, die vor allem für die Literatur des Symbolismus ein besonderes ästhetisches Potenzial entfaltet. Die Tagung stellt die religiösen und kunstreligiösen Zuschreibungen von Sakralität innerhalb des französischsprachigen Symbolismus auf den Prüfstand und diskutiert sie vor dem Hintergrund ihrer kultur- und mentalitätsgeschichtlichen wie auch ihrer poetologisch relevanten Zusammenhänge und Implikationen.

Programme Présences du sacré́

Annonce Présences du sacré