Aina Sandrini

 

GB 7/160
Tel.: 0234/32-22685

Sprechstunde nach Anmeldung
E-Mail:aina.sandrini@rub.de

Vita

  • Seit Oktober 2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin beim DFG-/FWF-Projekt „Antiklassizismen im Cinquecento“ (2018-2019 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, seit 01.10.2019 an der RUB)

  • 2017-2018: Unterrichtspraktikum in St. Jakob/Rosental (Österreich)

  • 2016-2017: Sprachassistentin in Formia (Italien)

  • 2013-2016: Lehramtsstudium (Unterrichtsfächer Italienisch und Deutsch) an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

  • 2009-2013: Bachelorstudium der Germanistik an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Vorträge

30.09.2018: „Pietro Aretinos L’Orazia: eine Tragödie im Spannungsfeld zwischen Klassizismus und Antiklassizismus“ am XXXVI Romanistentag, Universität Kassel, 29.09.-02.10.2019

06.10.2012: „Schreibbiographie und Diversität“ bei der 5. Peer-TutorInnen-Konferenz der Schreibzentren an deutschen Universitäten, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 05.-07.10.2012

Publikationen

Zusammen mit Namita Herzl, Elisabeth Lobenwein, Oliver Istvan Toth: Tagungsbericht: The Exercise of Judgment in the Early Modern Period, 15.11.2018 – 17.11.2018 Klagenfurt, in: H-Soz-Kult, 12.06.2019, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8307.

Zusammen mit Mirëlinda Shala: Schreibbiographie und Diversität – Ein Workshop von Tutorinnen für Tutor_innen, in: JoSCH Journal der Schreibberatung 1/2013, S. 64-77.