Forschungsschwerpunkte der FakultÄt

Die Fakultät für Geschichtswissenschaften besteht aus dem Historischen Institut, dem Kunstgeschichtlichen Institut und dem Institut für Archäologische Wissenschaften. Alle drei Institute besitzen ein eigenes disziplinär geprägtes Forschungsprofil (siehe dazu die Instituts-Homepages), das sich vielfach interdisziplinär öffnet. Die Fakultät fördert die individuellen und gemeinsamen Forschungsinitiativen durch regelmäßige Forschungstage und ein eigenes Forschungsförderprogramm, mit dem vor allem Initiativen zur Verbundforschung unterstützt werden. Dies zielt gegenwärtig vor allem auf den Aufbau von Schwerpunkten, u.a. „Materialität und Ressourcen“.

Durch eine gemeinsame Initiative der in der Fakultät für Geschichtswissenschaften vertretenen Institute hat sich ein interdisziplinäres Zentrum für Mittelmeerstudien etabliert, das einen übergreifenden Forschungsschwerpunkt entwickelt hat. Die Fakultät kooperiert zudem eng mit dem Institut für soziale Bewegungen (ISB) und dem Deutschen Bergbaumuseum (DBM) bei der Entwicklung gemeinsamer Forschungsschwerpunkte, mit den Kunstsammlungen und der Stiftung Situation Kunst sowie mit der Fakultät V beim Aufbau eines neuen MaRS-Schwerpunkts. Sie beteiligt sich darüber hinaus an den geschlechterhistorischen Forschungsinitiativen des Marie Jahoda Center for International Gender Studies sowie an der weiteren Entwicklung des religionswissenschaftlichen Schwerpunkts des Käte-Hamburger Kollegs und des Centrums für Religionswissenschaftliche Studien (CERES).







 

Institute


anschriften

  • Post
    Fakultät für Geschichts-
    wissenschaften / Dekanat
    GA 5/32 Fachnr. 182
    Universitätsstr. 150
    D-44780 Bochum

    Tel. 0234 32-22525
    Fax 0234 32-14240


  • Paket- und Besuchsanschrift
    Fakultät für Geschichts-
    wissenschaften
    / Dekanat
    GA 5/32 Fachnr. 182
    Universitätsstr. 150
    D-44801 Bochum


  • Lageplan

    Lageplan