Lehre im Sommersemester 2020


Prof. Dr. Maren Lorenz


LV-Nr. Titel der Lehrveranstaltung Zeit/Raum
040 162 Hauptseminar:

Arbeiten, Lieben und Sterben in Gottes Hand. Körperhistorische Zugänge zur frühneuzeitlichen Ständegesellschaft

Di 14:00h - 16:00h,

GA 04/149

040 195 Übung für Fortgeschrittene:

Erschließung gedruckter und handschriftlicher Quellen der Frühen Neuzeit. Vom Archiv bis zur digitalen Edition

D0 14:00h - 16:00h,

GABF 05/707

040 245 Kolloquium: *

Akademisches Schreiben

geöffnet für MaRS, MATILDA, Gender Studies, HISTORY, PHILOSOPHY AND CULTURE OF SCIENCE (HPS+), Religionswissenschaften, geisteswissenschaftliche Promovierende der RUB und Research School

Zusammen mit Gastprofessor Prof. Dr. Helmut Puff

Blockveranstaltung

Mo 15.06.20, 18:00 - 20:00h (Vorbereitungstreffen)

Fr 19.06.20, 10:00 - 18:00h

Fr 26.06.20, 10:00 - 18:00h

GA 04/149

040 013 Vorlesung:

Das "Alte Reich" im europäischen Kontext. Teil 2: Lebens- und Glaubenswelten in der Ständegesellschaft

Do 10:00h - 12:00h,

HGA 10

040 220 Oberseminar:

Die Angst vor dem Fremden. Mobilität als Herausforderung für Herrschaft und Gesellschaft in Zeiten des Krieges (17. und 18. Jahrhundert)

Do 16:00h - 18:00h,

GA 5/29

 

Christina Schröder, M.A.

wissenschaftliche Mitarbeiterin

LV-Nr. Titel der Lehrveranstaltung Zeit/Raum
040 88 Seminar:

Von Säften und Seuchen. Körper- und Krankheitskonzepte der Frühen Neuzeit

Mo 16:00h - 18:00h

GABF 04/711

 

Kerstin Lischka, M.A.

wissenschaftliche Mitarbeiterin

LV-Nr. Titel der Lehrveranstaltung Zeit/Raum
040 121 Übung zu speziellen Methoden und Theorien :

Pater semper incertus est. Vaterschaft und Männlichkeit in der Frühen Neuzeit

Mo 12:00h - 14:00h,

GA 5/39


*Achtung wichtige Information zum Kolloquium:

Aus naheliegenden Gründen muss der geplante Workshop, der auch als Kolloquium und für Doktorand*Innen benachbarter Fächer regulär zu belegen war, zum Akademischen Schreiben mit Prof. Dr. Helmut Puff (Univ. of Ann Arbor, Michigan) leider entfallen. Es wird versucht, diesen in einem späteren Semester nachzuholen.

Ersatzweise wird online ein 'einfaches' Examenskolloquium angeboten. Dies richtet sich allerdings ausschließlich an jene Studierende – und findet ohne die Beteiligung des Gastprofessors statt – die im Sommersemester planen, Ihre Masterarbeit zu konzipieren und dabei Frau Lorenz als Erst- oder Zweitgutachterin ansprechen möchten.

Dafür wird ein Moodle Kurs eingerichtet, in dem dann asynchron Fragen, Materialien und Entwürfe ausgetauscht und kommentiert werden können. Zusätzlich werden Einzelbesprechungen (wie eine Sprechstunde) von Konzepten und Entwürfen per Telefon- oder Videoschalte möglich sein. Abhängig von der Gruppengröße und den technischen Möglichkeiten (Leitungskapazitäten) wird außerdem versucht, wenige ausgewählte Termine, z.B. zur Vorstellung der eigenen Arbeit, als Webinar abzuhalten.