Über uns

Schwerpunkte

Schwerpunkte
Ein Forschungsgebäude der RUB.
Die Ruhr-Universität zeichnet sich durch exzellente Forschung aus.

Fachübergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung prägen die Forschung an der RUB. In zehn Research Departments arbeiten unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsam an interdisziplinären Forschungsschwerpunkten. Darin überwinden sie die Grenzen zwischen den Fächern und stärken den Austausch – auch über die RUB hinaus innerhalb der Universitätsallianz Ruhr und zwischen Hochschulen im In- und Ausland.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • Solvation Science
  • IT-Sicherheit
  • Neuroscience
  • Materials Research Department
  • Centrum für religionswissenschaftliche Studien
  • Protein Research Department
  • Plasmas with complex interactions
  • Subsurface Modeling and Engineering
  • Closed Carbon Cycle Economy
  • Interfacial Systems Chemistry

Erfahren Sie mehr über unsere Research Departments.

Exzellente Infrastruktur

Im nationalen Wettbewerb um die Ansiedlung überregional konkurrenzfähiger Forschungsinfrastruktur konnte die RUB bisher vier Forschungsbauten einwerben. Sie bieten der Spitzenforschung bestmögliche Bedingungen:

  • ZEMOS – Zentrum für molekulare Spektroskopie und Simulation solvensgesteuerter Prozesse
  • ZGH – Zentrum für Grenzflächendominierte Höchstleistungswerkstoffe
  • ProDi – Zentrum für molekulare Proteindiagnostik
  • ZESS – Zentrum für das Engineering Smarter Produkt-Service-Systeme

Erfahren Sie mehr über unsere Forschungsbauten.

Geförderte Exzellenz

Die RUB unterstützt ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Einwerben von Fördermitteln, so dass in den vergangenen Jahren beispielsweise die Zahl der Projekte des ERC (European Research Council) auf elf ERC-Grants gestiegen ist.

Zahlreiche erfolgreiche Verbundforschungsprojekte – darunter zehn Sonderforschungsbereiche, acht Forschergruppen und fünf DFG-Graduiertenkollegs – stärken unser Forschungsprofil.

Nachwuchs fördern

Die Ruhr-Universität legt größten Wert auf die Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie sollen sich früh in ihrer Karriere entfalten und eigenständig arbeiten können. Dabei sorgt die Universität für die bestmögliche Unterstützung. Mit der Research School für alle Promovierenden, mit zahlreichen Graduiertenkollegs, zurzeit 15 Nachwuchsforschergruppen, unserem Tenure-Track-Programm, dem neuen Open-Field-Programm und dem RUB-Career-Track schaffen wir attraktive Karriereperspektiven für Talente auf allen Karrierestufen.

Nach oben