Regeln für den Aufenthalt auf dem Campus

Ein entscheidender Baustein der Bewältigung der Corona-Pandemie ist die Einhaltung der AHA+L– Regelungen (1,5 Meter Abstand halten, Hygienregeln beachten – richtig Niesen/Husten & gründlich Händewaschen – im Alltag Masken tragen, regelmäßiges Lüften). Beachten Sie auf dem Campus und in RUB-Gebäuden die folgenden Regeln, um sich und andere Personen vor einer Infektion mit Covid 19 zu schützen.

Und das gilt zurzeit

Stand: 30. November 2021

Auf dem RUB-Campus und in den Liegenschaften der RUB gilt grundsätzlich die 3G-Regel (für einige Veranstaltungen kann 2G erforderlich sein). Der 3G-Nachweis ist mitzuführen. Die RUB behält sich vor, die Einhaltung zu kontrollieren. Als 3G Nachweis gilt:

  • der Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder der Genesung von einer Corona-Erkrankung (als vollständig geimpft gelten Personen 14 Tage nach der letzten erforderlichen Impfung;
  • als genesen gelten Personen, deren positive PCR-Testung mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt. Auch genesene Personen mit einer einmaligen Corona-Impfung gelten als immunisiert);
  • ein aktuelles negatives Testergebnis eines zertifizierten Antigen-Schnelltests („Bürgertest“, nicht älter als 24 Stunden).

Für den Besuch des Campus gilt ansonsten:

  • Erscheinen Sie pünktlich und achten Sie auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.
  • In allen Gebäuden der RUB besteht die Pflicht, eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Atemschutzmaske ohne Ausatemventil zu tragen, auch in Lehrveranstaltungen. Dieses gilt bei Lehrveranstaltungen und schriftlichen Prüfungen (Klausuren) grundsätzlich auch am Sitzplatz.
  • Gehen Sie auf direktem Weg zu Ihrem Termin beziehungsweise zu Ihrer Einrichtung.
  • Fahren Sie möglichst allein in einer Aufzugskabine.
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln und andere Begrüßungsrituale mit Körperkontakt.

In diesen Fällen dürfen Sie den Campus und die Gebäude der Ruhr-Universität Bochum nicht betreten

  • Symptome liegen vor: Bei Symptomen eines akuten Atemwegsinfektes (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen mit/ohne Fieber) und/oder bei neu aufgetretenen Geruchs- oder Geschmacksstörungen telefonisch Kontakt mit dem Hausarzt aufnehmen (COVID-19 Testung, ggf. Arbeitsunfähigkeits­bescheinigung).
  • Positiv auf Covid-19 getestet: bei einem positiven Ergebnis eines Corona-Schnelltests bis zum negativen Ergebnis eines PCR-Tests sowie bei einem positiven PCR-Test eigenständige häusliche bzw. angeordnete Quarantäne einhalten (siehe Corona-Test- und Quarantäneverordnung NRW).
  • Bei direktem Kontakt mit einer erkrankten Person oder mit einer positiv auf Covid-19 getesteten Person: Nach Anweisung des zuständigen Gesundheitsamtes bzw. anhand der Vorgaben der Corona-Test- und Quarantäneverordnung NRW. Beschäftigte finden detaillierte Informationen zu Verhaltensregeln auf dem das „Merkblatt Kontaktpersonen“ im Serviceportal.
  • Nach Auslandsaufenthalt*: Während der Quarantänezeit nach einem Auslandsaufenthalt (siehe Coronaeinreiseverordnungen NRW und Bund).
Grafik Corona Infos Studierende
Fragen und Antworten für Studierende
Nach oben