Audimax Detail
Der Himmel über dem Audimax

Informationen zum Wintersemester 2020/21

Das Wintersemester an der RUB beginnt am 1. Oktober 2020, die Vorlesungszeit für bereits eingeschriebene Studierende am 26. Oktober und für Erstsemester am 2. November.

Wir sammeln auf dieser Seite alle Fragen zur Bewerbung, Einschreibung und allen anderen Themen zur Studienorganisation und aktualisieren die Seite forlaufend.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an die Zentrale Studienberatung.

Rückkehr zur Online-Lehre

Update 20.1.2021

Alle aktuellen Regelungen gelten bis zum 14. Februar 2021.

Update 13.1.2021

Auf Grundlage der derzeit gültigen Verfügungen des Landes NRW finden Seminare, Übungen oder vergleichbare Lehrveranstaltungsformate bis zum 31. Januar 2021 nur online statt. Labor-Praktika oder vergleichbare Lehrveranstaltungsformate mit Praxisanteilen können im begründeten Ausnahmefall und nach besonderer Genehmigung in Präsenz stattfinden. Betreffende Studierende werden in diesem Fall direkt von ihren Lehrenden über die Regelungen informiert.

Update 11.1.2021

Sobald die konkreten Regelungen des Landes NRW für die Hochschulen in der Woche ab dem 11. Januar 2021 vorliegen, werden wir hier darüber informieren.

Status Quo 16.11.2020

Der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW folgend, hat das Rektorat der RUB beschlossen, dass vom 16. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 keine Lehrveranstaltungen oder Prüfungen in Präsenz stattfinden sollen.

Ausnahmen gelten lediglich für Prüfungen und vorbereitende Maßnahmen, deren Verlegung unzumutbar oder unmöglich ist. Unter diese Maßnahmen fallen auch direkt der Prüfungsvorbereitung dienende Lehrveranstaltungen, die bis zum 18. Dezember 2020 noch in Präsenz durchgeführt werden können. Für diese Ausnahmen können Lehrende und Prüfende eine besondere Genehmigung des Rektorats beantragen.

Allgemeine Regeln

Wird das Wintersemester 2020/21 auf die Regelstudienzeit angerechnet? (Stand 7.1.2021)

Nein. Das Wintersemester 2020/2021 wird wie das Sommersemester nicht auf die individuelle Regelstudienzeit der RUB-Studierenden angerechnet, sofern Studierende nicht von der Möglichkeit einer Beurlaubung Gebrauch machen.

Die rechtliche Grundlage findet sich auf den Webseiten des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft.

Wird Studierenden im Wintersemester 2020/21 ein zusätzlicher Fehlversuch bei Modulabschlussprüfungen eingeräumt? (Stand 17.12.2020)

Ja, das Rektorat hat beschlossen, die pauschale Regelung eines zusätzlichen Prüfungsversuchs für nicht bestandene Modulabschlussprüfungen wiedereinzuführen.

Welche Regeln gelten für den Zutritt zum Campus (Stand 17.12.2020)

Alle Regelungen für den Zutritt zum Campus haben wir ausführlich für Sie zusammengestellt.

Regeln für den Zutritt zum Campus

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht auf dem gesamten Campus.

Durch das Aussetzen von Präsenzlehre und –prüfungen sowie die Schließung studentischer Arbeitsplätze gibt es allerdings aktuell kaum noch Anlässe den Campus zu betreten. Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 10.1.2021.

Werden Präsenzveranstaltungen bis Ende des Semesters gänzlich ausfallen? (Stand 13.1.2021)

Die aktuellen Regelungen für das Verbot von Präsenzveranstaltungen gelten vorerst bis zum 31.1.2021. Über eine mögliche Verlängerung oder Neuregelungen informieren wir hier.

Gibt es die Möglichkeit auf Verlängerung der Bearbeitungszeit von Abschlussarbeiten, weil der Zugang zu den Lernorten entfällt? (Stand 17.12.2020)

Die Prüfungsordnungen an der RUB sehen für solche und andere Fälle die Möglichkeit einer Verlängerung der Bearbeitungszeit vor. Studierende wenden sich dazu an die Prüferin oder den Prüfer und stellen an den Prüfungsausschuss einen entsprechend begründeten Antrag auf Verlängerung.

Kann der Campus als Aufenthaltsort genutzt werden? (Stand 13.1.2021)

Nein. Der Campus soll nur im Falle von Präsenzprüfungen mit Sondergenehmigung und zur Abholung von Büchern aus dem Verleihservice der UB betreten und dann unmittelbar wieder verlassen werden. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 31.1.2021.

Werden die gemeinsamen Prüfungsordnungen der Jahre 2002 und 2012 (Amtliche Bekanntmachungen 459 und 943) für das Zweifächermodell fristgemäß Ende des Sommersemesters auslaufen? (Stand 17.12.2020)

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen für Studierende in der Bearbeitung von Bachelor-/Masterarbeiten wird das Auslaufen der Gemeinsamen Prüfungsordnungen von 2002 und 2012 um ein Semester vom 30.9.2020 auf den 30.3.2021 verlängert. Eine weitere Verlängerung ist nicht geplant.

Damit kann zum Ende des Wintersemesters 2020/21 eine Bachelor- oder Masterprüfung nach der Gemeinsamen Prüfungsordnung vom 26. Februar 2002 (Amtliche Bekanntmachungen Nr. 459 einschließlich Änderungen) bzw. nach der Gemeinsamen Prüfungsordnung vom 3. Dezember 2012 (Amtliche Bekanntmachungen Nr. 943) jeweils einschließlich der zugehörigen fachspezifischen Bestimmungen letztmalig abgelegt werden. Ab dem Sommersemester 2021 können Prüfungsleistungen nur noch nach der Prüfungsordnung von 2016 abgelegt werden. Trifft dieses auf Sie zu, wenden Sie sich bitte zeitnah an Ihr Prüfungsamt.

Können fensterlose Hörsäle ausreichend mit Frischluft versorgt werden? (Stand 19.10.2020)

Alle Nutzräume der RUB sind entweder mit Fenstern oder Lüftungsanlagen ausgestattet. Die Lüftungsanlagen arbeiten grundsätzlich mit einem auf die Personenzahl abgestimmten Außenluftanteil, sodass bereits im Normalbetrieb keine Gefährdung besteht. Vorsorglich hat das Gebäudemanagement-Team den Außenluftanteil aller Lüftungsanlagen auf 100 Prozent heraufgesetzt, sodass keine Anlage im Umluftbetrieb betrieben wird.
Auch die Verkehrsflächen wie Flure sind belüftet, allerdings sind diese nicht auf Menschenansammlungen ausgelegt.

Falls Sie, beispielsweise für eine Klausur, rechtzeitig anreisen, nutzen Sie zum Warten bitte auch die zahlreichen Freiflächen auf dem Campus, damit keine Menschenansammlungen vor den Prüfungsräumen entstehen.

Rückmeldung

Sozialbeitrag Wintersemester 2020/21 (Stand 23.7.2020)

Der Sozialbeitrag beträgt für das Wintersemester 2020/21 für neueingeschriebene Studierende 335,09 Euro.

Darin enthalten sind:

  • für das Semester-Ticket (inklusive dem NRW-Ticket) 206,97 Euro
  • für das Akademische Förderungswerk (zum Beispiel für Mensa und Wohnheime) 110 Euro
  • für den ASTA 18,12 Euro (15,62 Euro für die Studierendenschaft, 1,00 Euro für das Schauspielhaus, 1,50 Euro für die Nutzung des Fahrradverleihsystems)

Sofern Sie als eingeschriebener Student bereits im Sommersemester 2020 einen Sozialbeitrag gezahlt haben, beträgt Ihr Sozialbeitrag zum Wintersemester (durch Reduzierung der Mehrwertsteuer auf den VRR-Ticketpreis) nur 334,15 Euro.

Die Überweisungsdaten können nur über eCampus abgerufen werden.

Da die RUB die Gelder lediglich an den ASTA und das Akafö weiterreicht, kann sie nicht darüber entscheiden, ob und wie diese Beiträge gegebenenfalls gekürzt werden. Sie steht aber im Kontakt mit den Verantwortlichen und gibt die Rückmeldung der Studierenden weiter.

Wie kann ich herausfinden, ob ich zurückgemeldet bin? (Stand 23.7.2020)

Bitte prüfen Sie, ob Sie sich im eCampus eine aktuelle Studienbescheinigung für das jeweilige Semester ausdrucken können. Falls ja, ist alles in Ordnung.

Falls nicht, lesen Sie sich bitte die Frage „Warum bin ich noch nicht zurückgemeldet" durch.

Warum bin ich noch nicht zurückgemeldet? (Stand 23.7.2020)

Wenn Sie noch nicht zurückgemeldet sind, können verschiedene Gründe vorliegen:

Sie haben Ihren Sozialbeitrag inklusive Verspätungsgebühr noch nicht bezahlt beziehungsweise das Geld ist noch nicht auf dem Konto der RUB eingegangen.

Bitte beachten Sie, dass es je nach Bank mehrere Tage dauern kann, bis der Zahlungseingang an der RUB erfolgt. Auch eine Blitzüberweisung oder Online-Überweisung beschleunigt den Vorgang nicht zwingend. Überweisen Sie daher rechtzeitig vor dem 30. September 2020 den Beitrag.

Sollte der Abruf der Studienbescheinigung im eCampus auch nach einer Woche nicht möglich sein, überprüfen Sie Ihren Kontoauszug und kontaktieren Sie bitte das Studierendensekretariat zur Überprüfung telefonisch oder per E-Mail.

Es liegt eine Rückmeldesperre in Ihrem Datensatz vor, die unterschiedliche Gründe haben kann:

  • Sie haben Ihren Studiengang mit der letzten Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Dann können Sie sich für diesen Studiengang nicht mehr zurückmelden und müssen sich exmatrikulieren oder umschreiben lassen.
  • Sie haben Ihren Studiengang endgültig nicht bestanden und müssen sich exmatrikulieren oder umschreiben lassen.
  • Es liegt ein Problem mit Ihrem Krankenversicherungsstatus vor.
  • Es liegen sonstige Gründe aus der Fakultät vor, die geklärt werden müssen.

Da noch weitere Gründe möglich sind, nehmen Sie bitte Kontakt zum Studierendensekretariat unter stud-sekretariat@uv.rub.de zwecks Klärung auf.

Ich habe den Sozialbeitrag überwiesen. Warum bin ich noch nicht zurückgemeldet? (Stand 23.7.2020)

Die Frist für die Zahlung des Sozialbeitrags bezieht sich immer auf den Zahlungseingang auf das Konto der RUB. Wenn Sie also erst am letzten Tag der Rückmeldefrist oder später gezahlt haben, ist das Geld möglicherweise nicht rechtzeitig auf dem Konto der RUB eingegangen.

Bei verspätetem Zahlungseingang ist eine Verspätungsgebühr in Höhe von 10 € nachzuzahlen, damit die Rückmeldung erfolgen kann. Entsprechende Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite.

Ich habe die 10 Euro Verspätungsgebühr überwiesen. Bin ich jetzt zurückgemeldet? (Stand 23.7.2020)

Bitte prüfen Sie, ob Sie sich im eCampus eine aktuelle Studienbescheinigung für das jeweilige Semester abrufen können. Falls ja, ist alles in Ordnung.

Falls nicht, ist das Geld noch nicht auf dem Konto der RUB eingegangen.

Wie melde ich mich als Zweithörer zurück? (Stand 23.7.2020)

Zweithörer schicken für die Rückmeldung bitte eine E-Mail mit der Studienbescheinigung des jeweiligen Semesters ihrer Erst-Universität als PDF an stud-sekretariat@uv.rub.de.

Einschreibung

Wie schreibe ich mich für zulassungsfreie Studiengänge/-fächer ein? (Stand 26.8.2020)

Die Immatrikulation für zulassungsfreie Studiengänge/-fächer ist bis zum 30.Oktober 2020 möglich.

Online-Einschreibung

Weitere Informationen zu den Fristen finden Sie auf dieser Seite unter dem Punkt „Bewerbungsfristen“.

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Immatrikulations-Nummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Einschreibung freigeben und den Stand Ihrer Immatrikulation verfolgen.

Den Link zum Infoportal Immatrikulation erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Nachdem wir Sie eingeschrieben haben, erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Zahlung des Sozialbeitrages, Nutzung der Onlinedienste via E-Mail.

Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Bearbeitung einige Zeit dauern. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Rückfragen zu einer bereits gesandten Anfrage ab. Wir werden alle Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

Wie schreibe ich mich für zulassungsbeschränkte Studiengänge/-fächer ein? (Stand 26.8.2020)

Sie haben sich online für Ihren Wunschstudiengang beworben.

Nach erfolgter Zulassung nehmen Sie Ihren Studienplatz über das Infoportal Zulassung an

Infoportal Zulassung

Anschließend nutzen Sie die Onlineimmatrikulation aus dem Infoportal Zulassung heraus und ergänzen Ihre Daten.

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Immatrikulations-Nummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Einschreibung freigeben und den Stand Ihrer Immatrikulation verfolgen.

Den Link zum Infoportal Zulassung erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Nachdem wir Sie eingeschrieben haben, erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Zahlung des Sozialbeitrages, Nutzung der Onlinedienste via E-Mail

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid/Ihrem Kontrollblatt, dort sind auch alle wichtigen Fristen vermerkt.

Wenn Sie Fragen zur Bewerbung oder der Einhaltung von Fristen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Zulassungsstelle unter zulassungsstelle@uv.rub.de oder als internationaler Bewerber an admission@uv.rub.de

Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Bearbeitung einige Zeit dauern. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Rückfragen zu einer bereits gesandten Anfrage ab. Wir werden alle Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

Umschreibung

Wie schreibe ich mich in für zulassungsfreie oder für zulassungsbeschränkte Studiengänge/-fächer um? (Stand 26.8.2020)

Bitte melden Sie sich als erstes für das Wintersemester 2020/21 zurück und überweisen Sie vor dem 30. September 2020 den Sozialbeitrag.

Für den Antrag auf Wechsel eines Studienganges/-faches oder die Hinzunahme von Studiengängen/-fächern gehen Sie

  • für zulassungsbeschränkte Fächer über das Infoportal Zulassung
  • für zulassungsfreie Fächer über die Onlineimmatrikulation

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Immatrikulations-Nummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Umschreibung freigeben und den Stand Ihrer Umschreibung verfolgen.

Den Link zum Infoportal Zulassung erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Der Antrag für zulassungsfreie Studiengänge/-fächer ist generell während der Rückmeldefristen, spätestens aber bis zum 30. November 2020 zu stellen und ist nur zulässig, wenn Sie über eine Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel das Abitur) verfügen.

Wenn Sie sich für ein zulassungsbeschränktes Studienfach umschreiben wollen, müssen Sie sich online bis zum 20. August 2020 für das Fach beworben haben. Sollten Sie eine Zulassung erhalten, bekommen Sie auch eine Info zu der Frist, in der Sie sich umschreiben können.

Bitte beachten Sie, dass für zulassungsbeschränkte Studiengänge/-fächer ausschließlich die Fristen gelten, die in Ihrem Zulassungsbescheid angegeben sind.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite

Was gilt bei der Umschreibung ins Masterstudium bei fehlender B.A.-Prüfung? (Stand 23.7.2020)

Falls eine Abschlussprüfung im Bachelor noch nicht abgelegt ist, ist eine Umschreibung in den Master nicht möglich.

Falls die Prüfung bestanden ist, aber noch kein Bachelor-Abschluss nachgewiesen werden kann, weil zum Beispiel das Zeugnis noch nicht ausgehändigt wurde, kann das zuständige Prüfungsamt eine vorläufige Bescheinigung über das Bestehen der Prüfung ausstellen. Mit dieser Bescheinigung kann das Studierendensekretariat unter Vorbehalt, dass so bald wie möglich der fehlende Nachweis vorgelegt wird, eine Umschreibung vornehmen.

Fragen dazu an stud-sekretariat@uv.rub.de.

Exmatrikulation

Wie exmatrikuliere ich mich? (Stand 23.7.2020)

Bitte nutzen Sie für eine Exmatrikulation dieses Formular.

Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular versenden Sie möglichst von Ihrer RUB-E-Mailadresse an stud-sekretariat@uv.rub.de unter Angabe Ihrer Matrikelnummer.

Wie bekomme ich eine Exmatrikulationsbescheinigung? (Stand 23.7.2020)

Schreiben Sie bitte von einer eindeutigen E-Mail Adresse (aus der Ihr Name hervorgeht) mit der Bitte um die Exmatrikulationsbescheinigung an stud-sekretariat@uv.rub.de und nennen Sie dabei Ihre Matrikelnummer(n) (wenn möglich), Nachname, Vorname(n) (gegebenenfalls Geburtsname) und Ihr Geburtsdatum.

NRW-Ticket/Studienbescheinigung/Studierendenausweis

Warum kann ich das NRW-Ticket nicht ausdrucken? (Stand 23.7.2020)

Das Semesterticket wird grundsätzlich zu einem Wintersemester ab etwa Mitte September und zu einem Sommersemester ab etwa Mitte März zum Download bereitgestellt.

Wenn Sie Ihren Sozialbeitrag nicht rechtzeitig überwiesen haben oder bei einer verspäteten Zahlung die Verspätungsgebühr nicht mit überwiesen haben, können Sie das NRW-Ticket nicht ausdrucken.

Warum kann ich keine Studienbescheinigung ausdrucken? (Stand 23.7.2020)

Wenn Sie Ihren Sozialbeitrag nicht rechtzeitig überwiesen haben oder bei einer verspäteten Zahlung die Verspätungsgebühr nicht mit überwiesen haben, können Sie keine Studienbescheinigung ausdrucken.

Ich habe meinen Studierendenausweis verloren, wie kann ich einen neuen bekommen? (Stand 23.7.2020)

Bitte schreiben Sie von Ihrer RUB E-Mail-Adresse eine Mail an immatrikulation@uv.rub.de und melden Sie den Verlust.

Fügen Sie dieser Mail bitte (unter Angabe Ihrer Matrikelnummer) als Scan ein Passfoto und den Beleg über die Zahlung der 15 EUR Gebühren für die Ersatzausfertigung bei. Die Infos zu den Zahlungsdaten finden Sie hier.

Teilen Sie in der Mail bitte auch mit, an welche Postadresse der neue Ausweis gesendet werden soll.

Die Kollegen werden dann einen neuen Ausweis generieren und Ihnen diesen per Post zusenden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitung aktuell einige Tage in Anspruch nimmt.

Beurlaubung

Wie kann ich mich für das Wintersemester 2020/21 beurlauben lassen? (Stand 23.7.2020)

Bitte schreiben Sie bis zum 30. September 2020 von Ihrem RUB-Mailaccount eine Mail an stud-sekretariat@uv.rub.de und nennen Sie den Grund für einen Beurlaubung, alle Informationen dazu finden Sie hier.

Corona Infos Studierende
Fragen und Antworten
Nach oben