Sommercampus
Das Audimax der RUB im Sonnenschein.

Informationen zum Studium 2021

Wir sammeln auf dieser Seite alle Fragen der Studierenden der RUB zur Organisation des Studiums. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung.

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2021/22

Wer erhält weiterhin kostenlose Bürger-Selbsttests? (Stand 15.11.2021)

Seit dem 13. November 2021 hat jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (Bürgertest) pro Woche in den bekannten Testzentren – und dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.

Wie können Studierende, die nicht geimpft oder genesen sind, an Lehrveranstaltungen teilnehmen? (Stand 15.11.2021)

Studierende, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen vor jeder Lehrveranstaltung einen aktuell gültigen (nicht älter das 24 Stunden) Bürgertest vorweisen. Das Ergebnis von Selbsttest wird nicht anerkannt.

Seit dem 13. November 2021 hat jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (Bürgertest) pro Woche – und dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.

Gibt es eine zentrale Ausgabestelle für die Vignette? (Stand 21.10.2021)

Studierende der RUB erhalten seit dem 22.10.2021 ihre Vignetten in ihren Fakultäten.

Finden Prüfungen in Präsenz oder online statt? (Stand 21.10.2021)

Die Lehrenden legen fest, welches Prüfungsformat sie für ihre Lehrveranstaltung wählen. Sie können dabei aus verschiedenen Online-Formaten (Open Book, Multiple Choice, etc.) wählen, auf dem Campus stehen auch ausreichend große Räume für Präsenzprüfungen zur Verfügung. Über alle Regelungen informieren die Lehrenden die Teilnehmenden ihrer Veranstaltungen rechtzeitig.

Wird es eine Regelung für Freiversuche geben? (Stand 21.10.2021)

Für das Wintersemester 2021/22 gibt es keine Regelung zu Freiversuchen. Falls dazu vom Land etwas anderes beschlossen wird, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Wo gibt es Informationen für Erstsemester? (Stand 14.9.2021)

Die RUB heißt alle Erstsemester herzlich willkommen. In unserem Portal „Neu an der RUB" finden die neuen Studierenden alle Infos für ihren Start ins Studium.

Neu an der RUB

Wie prüft und dokumentiert die RUB den 3G-Status der Studierenden? (Stand 29.10.2021)

Die RUB produziert zentral fälschungssichere Vignetten, die auf die Studierendenausweise geklebt werden und nachweisen, dass die Studierenden geimpft sind bzw. eine bis zum 31.3.2022 gültige Genesung nachweisen können.

Die Prüfung der Impf- bzw. Genesungsnachweise erfolgt dezentral über die Dekanate der RUB. Die Studierenden erhalten über diese alle Informationen, wie sie wann und wo ihren Status nachweisen müssen.

Den Dekanaten werden zentral Vignetten zur Verfügung gestellt, die auf den Studierendenausweisen aufgeklebt werden und so den Impfstatus protokollieren. So kann der Impfstatus für das ganze Semester nachgewiesen werden. Studierende der RUB erhalten seit dem 22.10.2021 ihre Vignetten in ihren Fakultäten.

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik bietet für ihre Lehrveranstaltungen zusätzlich ein elektronisches System zur Überprüfung des 3G-Status an, die Studierenden sind darüber per Mail informiert worden.

Wie können Veranstaltungen für Erstsemesterstudierende (Campustouren, Ralleys, etc.) durchgeführt werden? (Stand 6.10.2021)

Bei der Durchführung von Begrüßungs- oder Kennlernveranstaltungen für Erstsemesterstudierende sind folgende Regeln zu beachten:

  • Einhaltung der 3G-Regeln und Kontrolle des Nachweise
  • Abstand halten
  • In Innenräumen: Tragen einer medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Atemschutzmaske ohne Ausatemventil
  • Räume, die nicht technisch belüftet werden, regelmäßig stoßlüften
  • Bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen ohne festen Sitzplatz in Innenräumen ist dem Gesundheitsamt einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorzulegen (§2 Abs. 3 CoronaschutzVO NRW).

Allgemeine Regeln für den Aufenthalt auf dem Campus

Warum muss die RUB den 3G-Status (genesen, geimpft oder getestet) der Studierenden überprüfen? (Stand 29.10.2021)

Gemäß §4 der Corona-Schutzverordnung NRW, in der ab 29. Oktober 2021 gültigen Fassung, dürfen an den Präsenzlehrveranstaltungen der RUB im Wintersemester 2021/22 ausschließlich Personen teilnehmen, die den 3G-Status (genesen, geimpft oder getestet) nachgewiesen haben. Für die Prüfung sind die jeweiligen Lehrenden oder von ihnen beauftragte Personen zuständig (§4 Abs. 5 CornonaSchVO).

Gibt es im Wintersemester Präsenzveranstaltungen und wie laufen diese ab? (Stand 29.9.2021)

Die RUB kehrt zum Wintersemester 2021/22 in die Präsenz zurück. Lehrangebote werden in der Regel in Präsenz durchgeführt. Große vermittlungsorientierte Veranstaltungen (Vorlesungen) oder gemeinsame Veranstaltungen mit ausländischen Partnerhochschulen (Virtual Exchange) werden weiter online angeboten.

Für diese Lehrveranstaltungen in Präsenz muss der 3G-Status aller Teilnehmenden gewährleistet sein.

Was gilt für Studierende, die einen Genesungsausweis haben, der vor dem 31.3.2022 abläuft? (Stand 29.9.2021)

Alle Studierenden, die einen Genesungsnachweis haben, der nicht bis zum 31.3.2022 gültig ist, sondern vorher ausläuft, können diesen in Lehrveranstaltungen vorzeigen und erhalten so Zugang zu der Veranstaltung. Wenn sie sich im Laufe des Semesters zu einer Impfung entschliessen, können sie über das Dekanat ihrer Fakultät eine entsprechende Vignette bekommen.
Für alle, die in Zukunft einen Genesungsnachweis erhalten, der bis zum 31.3. gültig ist, gilt das gleiche: Sie können über ihr Dekanat auch im Semesterbetrieb eine Vignette erhalten.

Überprüft die RUB auch den 3G-Status der Lehrenden? (Status 29.10.2021)

Ja, da gemäß §4 der Corona-Schutzverordnung NRW, in der ab dem 29. Oktober 2021 gültigen Fassung, an den Präsenzlehrveranstaltungen der RUB im Wintersemester 2021/22 ausschließlich Personen teilnehmen dürfen, die den 3G-Status (genesen, geimpft oder getestet) nachgewiesen haben. Die Prüfung der Lehrenden übernimmt das zuständige Dekanat.

Auf meinen Studierendenausweis ist ein Aufdruck „gültig bis". Hat dieser Aufdruck noch eine Relevanz? (Stand 29.9.2021)

Der Aufdruck „gültig bis" auf den Studierendenausweisen hat keine Relevanz mehr. Der Ausweis bleibt gültig und voll funktionsfähig, auch wenn das Datum abgelaufen ist. Studierende müssen sich nicht um ein Ersatzdokument kümmern.

Wie lange gelten die Regelungen zum Nachweis des 3G-Status? (Stand 29.9.2021)

Die Regelungen gelten für das gesamte Wintersemester 2021/22.

Was passiert, wenn Studierende ihren 3G-Status nicht offenlegen wollen? (Stand 29.9.2021)

Studierende, die den benötigten Nachweis nicht erbringen, werden von Lehrveranstaltungen ausgeschlossen.

Entfällt die Maskenpflicht in Gebäuden? (Stand 29.9.2021)

Nein, in den Gebäuden der RUB besteht weiterhin eine Maskenpflicht.

Außerhalb der Gebäude besteht keine Maskenpflicht.

Muss in Lehrveranstaltungen eine Maske getragen werden? (Stand 29.9.2021)

In allen Lehrveranstaltungen gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes (MNS) und zwar unabhängig, ob ein Mindestabstand eingehalten wird oder nicht. Der MNS kann bei längeren Redebeiträgen abgenommen werden.

Wo finden internationale Studierende Unterstützung? (Stand 29.9.2021)

Das International Office gibt im Rahmen seiner Veranstaltungen und auf Anfrage Vignetten für internationale Austausch- und Regelstudierende aus. Internationale Studierende, die nicht in Deutschland geimpft worden sind, können sich bei Fragen per Mail an das International Office wenden.

Weitere Infos zum Thema Impfungen

Können auch Studierende der Universitätsallianz Ruhr eine Vignette für ihren Studierendenausweis bekommen? (Stand 30.9.2021)

Ja, auch Studierende der Technischen Universität Dortmund und der Universität Duisburg-Essen können eine Vignette für ihren Studierendenausweis erhalten, um ihren Impf- oder Genesenenstatus nachzuweisen.

Die Vignette auf ihrem Studierendenausweis wird allerdings nur bei Lehrveranstaltungen der RUB als Nachweis für den Impf- oder Genesenenstatus anerkannt.

Regeln für den Aufenthalt auf dem Campus

Allgemeine Regeln

Wird das Sommersemester 2021 auf die Regelstudienzeit angerechnet? (Stand 26.5.2021)

Nein. Das Sommersemester 2021 wird nicht auf die individuelle Regelstudienzeit der RUB-Studierenden angerechnet, sofern Studierende nicht von der Möglichkeit einer Beurlaubung Gebrauch machen.
Die rechtliche Grundlage findet sich auf den Webseiten des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft.

Wird Studierenden im Sommersemester 2021 ein zusätzlicher Fehlversuch bei Modulabschlussprüfungen eingeräumt? (Stand 24.3.2021)

Ja, das Rektorat hat beschlossen, die pauschale Regelung eines zusätzlichen Prüfungsversuchs für nicht bestandene Modulabschlussprüfungen weiterzuführen.

Rückmeldung

Bin ich zurückgemeldet? (Stand 14.9.2021)

Bitte prüfen Sie, ob Sie sich im E-Campus eine aktuelle Studienbescheinigung für das Sommersemester 2021 ausdrucken können. Falls ja, ist alles in Ordnung.

Falls nicht, lesen Sie sich bitte die Frage „Warum bin ich noch nicht zurückgemeldet" durch.

Warum bin ich noch nicht zurückgemeldet? (Stand 14.9.2021)

Wenn Sie noch nicht zurückgemeldet sind, können verschiedene Gründe vorliegen:

  • Sie haben Ihren Sozialbeitrag inklusive Verspätungsgebühr noch nicht bezahlt beziehungsweise das Geld ist noch nicht auf dem Konto der RUB eingegangen.

Bitte beachten Sie, dass es je nach Bank mehrere Tage dauern kann, bis der Zahlungseingang an der RUB erfolgt. Auch eine Blitzüberweisung oder Online-Überweisung beschleunigt den Vorgang nicht zwingend. Überweisen Sie daher rechtzeitig vor dem 26. Februar 2021 den Beitrag.

Sollte der Abruf der Studienbescheinigung im eCampus auch nach einer Woche nicht möglich sein, überprüfen Sie Ihren Kontoauszug und kontaktieren Sie bitte das Studierendensekretariat zur Überprüfung telefonisch oder per E-Mail.

Es liegt eine Rückmeldesperre in Ihrem Datensatz vor, die unterschiedliche Gründe haben kann:

  • Sie haben Ihren Studiengang mit der letzten Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Dann können Sie sich für diesen Studiengang nicht mehr zurückmelden und müssen sich exmatrikulieren oder umschreiben lassen.
  • Sie haben Ihren Studiengang endgültig nicht bestanden und müssen sich exmatrikulieren oder umschreiben lassen.
  • Es liegt ein Problem mit Ihrem Krankenversicherungsstatus vor.
  • Es liegen sonstige Gründe aus der Fakultät vor, die geklärt werden müssen.

Da noch weitere Gründe möglich sind, nehmen Sie bitte Kontakt zum Studierendensekretariat zwecks Klärung auf.

Einschreibung

Wie schreibe ich mich für zulassungsbeschränkte Studienfächer/-gänge ein? (Stand 14.9.2021)

Sie haben sich online für Ihren Wunschstudiengang beworben.

Nach erfolgter Zulassung nehmen Sie Ihren Studienplatz über das Infoportal Zulassung an:

Infoportal Zulassung

Anschließend nutzen Sie die Onlineimmatrikulation aus dem Infoportal Zulassung heraus und ergänzen Ihre Daten.

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Matrikelnummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Einschreibung freigeben und den Stand Ihrer Immatrikulation verfolgen.

Den Link zum Infoportal Zulassung erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Nachdem wir Sie eingeschrieben haben, erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Zahlung des Sozialbeitrages und Nutzung der Onlinedienste via E-Mail.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid/Ihrem Kontrollblatt, dort sind auch alle wichtigen Fristen vermerkt.

Wenn Sie Fragen zur Bewerbung oder der Einhaltung von Fristen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Zulassungsstelle.

Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Bearbeitung einige Zeit dauern. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Rückfragen zu einer bereits versandten Anfrage ab. Wir werden alle Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

Wie schreibe ich mich in für zulassungsfreie oder für zulassungsbeschränkte Studiengänge/-fächer um? (Stand 14.9.2021)

Bitte melden Sie sich als erstes für aktuelle Semester zurück und überweisen Sie fristgerecht den Sozialbeitrag.

Für den Antrag auf Wechsel eines Studienganges/-fachs oder die Hinzunahme von Studiengängen/-fächern gehen Sie
für zulassungsbeschränkte Fächer über das Infoportal Zulassung und für zulassungsfreie Fächer über die Onlineimmatrikulation.

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Matrikelnummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Umschreibung freigeben und den Stand Ihrer Umschreibung verfolgen.

Den Link zum Infoportal Zulassung erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Bitte beachten Sie, dass für zulassungsbeschränkte Studiengänge/-fächer ausschließlich die Fristen gelten, die in Ihrem Zulassungsbescheid angegeben sind.

Wie schreibe ich mich für zulassungsfreie Studiengänge/-fächer ein? (Stand 14.9.2021)

Die Immatrikulation für zulassungsfreie Studiengänge/-fächer ist bis Ende Oktober 2021 möglich.

Online Einschreibung

Weitere Informationen zu den Fristen finden Sie auf dieser Seite unter dem Punkt „Bewerbungsfristen“.

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Matrikelnummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Einschreibung freigeben und den Stand Ihrer Immatrikulation verfolgen.

Den Link zum Infoportal Immatrikulation erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Nachdem wir Sie eingeschrieben haben, erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Zahlung des Sozialbeitrages, Nutzung der Onlinedienste via E-Mail.

Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Bearbeitung einige Zeit dauern. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Rückfragen zu einer bereits gesandten Anfrage ab. Wir werden alle Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

Umschreibung

Exmatrikulation

Wie funktioniert die Exmatrikulation? (Stand 14.9.2021)

Bitte nutzen Sie für eine Exmatrikulation dieses Formular.

Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular versenden Sie möglichst von Ihrer RUB-E-Mail-Adresse an das Studierendensekretariat unter Angabe Ihrer Matrikelnummer.

Wenn Sie eine Exmatrikulationsbescheinigung brauchen, schreiben Sie bitte von einer eindeutigen E-Mail-Adresse (aus der Ihr Name hervorgeht) mit der Bitte um die Exmatrikulationsbescheinigung an das Studierendensekretariat und nennen Sie dabei Ihre Immatrikulationsnummer(n) (wenn möglich), Nachname, Vorname(n) (gegebenenfalls Geburtsname) und Ihr Geburtsdatum.

Exmatrikulation

Studierendenausweis

Ich habe meinen Studierendenausweis verloren, wie kann ich einen neuen bekommen? (Stand 14.9.2021)

Bitte schreiben Sie von Ihrer RUB E-Mail-Adresse eine Mail an die Immatrikulation und melden Sie den Verlust.
Fügen Sie dieser Mail bitte (unter Angabe Ihrer Immatrikulationsnummer) als Scan ein Passfoto und den Beleg über die Zahlung der 15 EUR Gebühren für die Ersatzausfertigung bei.

Zahlungsdaten

Teilen Sie in der Mail bitte auch mit, an welche Postadresse der neue Ausweis gesendet werden soll.
Die Kollegen werden dann einen neuen Ausweis generieren und ihn diesen per Post zusenden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitung aktuell einige Tage in Anspruch nimmt.

Corona Infos Studierende
Fragen und Antworten
Nach oben