Ein internationales Studium, zwei Abschlüsse
Finger tippt auf Globus

Fragen und Antworten für internationale Studierende

Die Ruhr-Universität Bochum ist auch die Heimat von internationalen Studierenden aus aller Welt. Alle Informationen für diese Zielgruppe haben wir hier zusammengestellt.

Falls Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden, können Sie diese gerne an das International Office senden.

Ich habe eine Zusage für einen Studienplatz erhalten, was sind die nächsten Schritte?

Wie schreibe ich mich ein, wenn ich eine Zulassung erhalten habe? (Stand 6.7.2021)

Sie haben sich online für Ihren Wunschstudiengang beworben.

Nach erfolgter Zulassung nehmen Sie Ihren Studienplatz über das Infoportal Zulassung an.

Infoportal Zulassung

Anschließend nutzen Sie die Onlineimmatrikulation aus dem Infoportal Zulassung heraus und ergänzen Ihre Daten.

Nach der Onlineimmatrikulation erhalten Sie ein Kontrollblatt und Ihre Immatrikulations-Nummer.

Mit dieser Nummer und Ihrem Geburtsdatum können Sie sich im Infoportal Immatrikulation einloggen, die benötigten Unterlagen hochladen, den Antrag auf Einschreibung freigeben und den Stand Ihrer Immatrikulation verfolgen.

Den Link zum Infoportal Zulassung erhalten Sie mit der Bestätigungsmail nach Ihrer Onlineimmatrikulation.

Nachdem wir Sie eingeschrieben haben, erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Zahlung des Sozialbeitrages, Nutzung der Onlinedienste via E-Mail.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid/Ihrem Kontrollblatt, dort sind auch alle wichtigen Fristen vermerkt.

Wenn Sie Fragen zur Bewerbung oder der Einhaltung von Fristen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Zulassungsstelle.

Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Bearbeitung einige Zeit dauern. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Rückfragen zu einer bereits gesandten Anfrage ab. Wir werden alle Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

Muss ich für mein Studium unbedingt nach Bochum einreisen? (Stand 6.7.2021)

Da das Wintersemester 2021/22 hauptsächlich in Präsenz stattfinden soll, ist eine Einreise notwendig.

Informationen zum Wintersemester 2021/22

Welche Voraussetzungen gelten für die Einreise? (Stand 6.7.2021)

Für die Einreise benötigen Sie

  • den aktuellen Zulassungsbescheid/die aktuelle Studienbescheinigung
  • ggf. ein Einreisevisum, falls notwendig

Die deutsche Botschaft verlangt eine Präsenzbescheinigung. Wo bekomme ich diese?

  • Da das Wintersemester 2021/22 an der RUB wieder in Präsenz geplant ist, wird keine extra Präsenzbescheinigung benötigt.
  • Sollte die Botschaft Sie trotzdem danach fragen, kontaktieren Sie uns bitte.

Welche Einreisebestimmungen gelten für mich? (Stand 6.7.2021)

Das Robert-Koch-Institut hat alle Länder in verschiedene Kategorien eingeteilt: Virusvarianten-, Hochinzidenz-, Risikogebiete und alle weiteren. Je nachdem aus welchem Land Sie einreisen, gelten unterschiedliche Bestimmungen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vor Ihrer Einreise informieren, zu welcher Kategorie das Land, aus dem Sie einreisen, gehört.

Generell gilt: Impfnachweise und der Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion (nicht älter als 6 Monate) ersetzen ein negatives Testergebnis!

Virusvariantengebiet

  • Derzeit gilt ein Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvariantengebieten.
  • Eine Einreise ist möglich, wenn Sie bereits einen gültigen deutschen Aufenthaltstitel und einen deutschen Wohnsitz haben.

Hochinzidenzgebiet

  • Anmeldung vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de
  • Negatives Testergebnis mitbringen, nicht älter als 48 Stunden
  • Bitte beachten Sie auch die Informationen unter "Muss ich in Quarantäne?".

Risikogebiet

  • Anmeldung vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de
  • Negatives Testergebnis mitbringen, nicht älter als 48 Stunden
  • Bitte beachten Sie auch die Informationen unter "Muss ich in Quarantäne?".

Alle weiteren Gebiete

  • Eine Übersicht finden Sie hier
  • Bei Einreise mit dem Flugzeug müssen Sie sich vor Abflug testen lassen! Ohne negatives Testergebnis, kann der Flug nicht angetreten werden.

Wichtige Informationen zu diesem Thema erhalten Sie bei Einreise automatisch per SMS [ab dem 1. März 2021] und finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Ausführliche Informationen zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland finden Sie auf den folgenden Websites:

Was darf ich auf keinen Fall vergessen? (Stand 6.7.2021)

Wichtige Dokumente, die Sie mitbringen sollten

  • Reisepass/Ausweis

  • Visum und Finanzierungsnachweis (falls nötig)

  • Zulassungsbescheid/Studienbescheinigung

  • Wohnungsinformation und Mietvertrag

  • Krankenversicherungskarte/Reiseversicherungsnachweis

  • Beglaubigte Kopien wichtiger Dokumente

Sonstiges

  • Medikamente
  • Bargeld (ca. 300€ für die ersten 2 Wochen)

  • 220 Volt Adapter

Ich bin immatrikuliert und nach Deutschland/Bochum eingereist. Was sind die nächsten Schritte?

Muss ich in Quarantäne? (Stand 6.7.2021)

Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Regelungen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor der Einreise nach Deutschland über die Regelung informieren und entsprechend vorbereiten. Lesen Sie die Informationen unter "Welche Einreisebestimmungen gelten für mich?", um mehr über die Länderkategorien zu erfahren.

Generell gilt: Impfnachweise und der Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion (nicht älter als 6 Monate) ersetzen ein negatives Testergebnis!

Risikogebiet

  • negativen Testnachweis vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de hochladen und während der Reise mit sich führen
  • keine Quarantänepflicht bei negativem Testergebnis

Hochinzidenzgebiet

  • negativen Testnachweis vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de hochladen und während der Reise mit sich führen
  • Quarantänepflicht nach Einreise
  • Testung frühestens 5 Tage nach Einreise möglich

Virusvariantengebiet

  • Quarantänepflicht für 14 Tage: keine Verkürzung möglich!

Wenn Sie sich erst nach der Einreise testen lassen, müssen Sie bis zum Testergebnis in Quarantäne. Wenn der Test positiv ausfällt, müssen Sie weiterhin in Quarantäne bleiben! Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Die Quarantäne beginnt am Tag der Einreise und dauert bis zu 14 Tagen.
  • Die Zeit der häuslichen Quarantäne wird in Ihrer eigenen Unterkunft verbracht.
  • Es ist Ihnen nicht gestattet, Ihre Wohnung/Ihr Zimmer ohne die Zustimmung des Gesundheitsamtes zu verlassen. Dies gilt auch für die Gemeinschaftsküche in den Wohnheimen.
  • Sie dürfen keinen Besuch von Personen empfangen, die nicht zu Ihrem eigenen Haushalt gehören, und Sie dürfen niemanden in Ihr Zimmer lassen.
  • Wenn Sie mit anderen Menschen zusammenleben, halten Sie sich in verschiedenen Zimmern auf und teilen Sie keine Gegenstände wie Geschirr oder Handtücher.

Wie überstehe ich die Quarantäne? (Stand 6.7.2021)

Vorbereitung

  • Planen Sie Ihre Ankunft so, dass Sie direkt in Ihr Zimmer einziehen können
    • Schlüsselübergabe frühzeitig planen!

    • Reisen Sie am besten unter der Woche an, da die Schlüssel am Wochenende nicht bei den Hausmeistern abgeholt werden können! (AKAFÖ)

  • Wenn nötig, sorgen Sie für die ersten Tage in der Quarantäne vor
    • Bettwäsche, Essen, Bargeld

    • Für Unterstützung kontaktieren Sie bitte rubiss@rub.de

Lebensmittel

  • Für Unterstützung beim Einkauf von Lebensmitteln können Sie sich an die Bochumer Ehrenamtsagentur wenden: +49 (0) 234 6105 77 80, Mo bis Fr von 10 bis 16 Uhr
    Die Agentur wird Sie mit einem Freiwilligen verbinden, der für Sie Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs einkauft. Sie müssen die Lebensmittel im Voraus bezahlen, der Service ist kostenlos.
  • Zubereitete Speisen können z.B. über Lieferando oder direkt bei einigen Restaurants oder Imbissen bestellt werden (schauen Sie auf die Websites der Restaurants in Ihrer Umgebung!)
  • Getränke können über Flaschenpost bestellt werden.
  • Einige Supermärkte in Bochum liefern Lebensmittel nach Hause.

Internetzugang

  • In den Wohnheimen des AKAFÖ haben Sie Zugang zum Internet, aber nicht zum WiFi-Netzwerk eduroam, das nur auf dem Campus zur Verfügung steht. Bitte besuchen Sie diese Website, dort finden Sie die Anleitungen für die AKAFÖ-Wohnheime. Wenn Sie noch keine RUB Login-ID haben, können Sie sich an uns wenden, um ein temporäres Konto für den Zugang zum WiFi-Netz in den Wohnheimen zu erhalten.
    • Austauschstudierende: Kontaktieren Sie bitte diesbezüglich Ihre Ansprechperson im International Office.

Bankkonto

  • Wenn Sie Ihr Bankkonto bereits während der Quarantäne benötigen, empfehlen wir Ihnen, eine Bank zu wählen, bei der die Kontoeröffnung online erfolgen kann. Eine Liste einiger Online-Banken finden Sie hier.

Corona-Alltag in Deutschland – Was sind die geltenden Regeln NRW? (Stand 12.7.2021)

Es gilt eine Maskenpflicht (FFP2 nach Norm EN149 oder medizinische Maske nach Norm EN14683)

  • in allen öffentlich zugänglichen Innenbereichen wie z.B. Arztpraxen, allen Geschäften, Supermärkten, Behörden usw.
  • in allen öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, U-Bahn, etc.) und an allen Bahnhöfen und unterirdischen Haltestellen
  • auch im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann, z.B. in Warteschlangen, an Kassen etc.

Kostenlose Schnelltests können einmal die Woche gemacht werden. Hier gibt es unterschiedliche Testzentren oder Arztpraxen, die kostenlose Schnelltests durchführen. Auch auf dem Campus der Ruhr-Universität können Sie sich testen lassen: Buchen Sie Ihren Termin hier!

Kontaktbeschränkungen

  • bei 7-Tage-Inzidenz über 100: private Treffen von max. einem Haushalt und einer weiteren Person erlaubt
  • bei 7-Tage-Inzidenz von höchstens 100: private Treffen zwischen beliebig vielen Personen des eigenen Haushalts und eines weiteren Haushalts. Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt.
  • bei 7-Tage-Inzidenz von höchstens 50: private Treffen zwischen beliebig vielen Personen des eigenen Haushalts und zwei weitere Haushalte. Außerdem sind Treffen zwischen 10 Personen mit negativem Test aus beliebig vielen Haushalten erlaubt. Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt.
  • bei 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35: private Treffen zwischen beliebig vielen Personen des eigenen Haushalts und vier weitere Haushalte. Außerdem sind Treffen zwischen 100 Personen mit negativem Test aus beliebig vielen Haushalten erlaubt. Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt.
  • bei 7-Tage-Inzidenz von höchstens 10: keine Beschränkungen, Mindestabstand als Empfehlung

Weiterführende Informationen zur Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen in NRW finden Sie hier!

Bitte beachten Sie: Andere Städte, andere Regeln! Die 7-Tage-Inzidenz bezieht sich immer auf den jeweiligen Kreis bzw. kreisfreie Stadt. Informieren Sie sich immer im Voraus, welche Regeln gelten! Die aktuellen Inzidenzzahlen von Bochum finden Sie hier!

Regeln an der Ruhr-Universität

Weiterführende Informationen zu den Regeln an der RUB finden Sie hier!

Ich fühle mich krank - was muss ich tun? (Stand 6.7.2021)

Wenn Sie typische Corona Symptome haben, rufen Sie so schnell wie möglich einen Arzt oder den medizinischen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 an. Diese Stellen informieren Sie dann über das weitere Vorgehen und ob Sie in Quarantäne müssen. Gehen Sie nicht in ein Testzentrum, wenn Sie Symptome haben! Bitte bleiben Sie zuhause und vermeiden Kontakte!

Kann ich mich impfen lassen? (Stand 14.7.2021)

Die Ruhr-Universität Bochum appelliert an alle Studierenden, sich impfen zu lassen!

Wer kann sich impfen lassen?

Alle Studierenden können im Impfzentrum geimpft werden – unabhängig davon ob sie für ein Semester, für das gesamte Studium oder als Flüchtling in Bochum sind.

Das Herkunftsland (EU/ Nicht-EU) macht dabei keinen Unterschied. Auch ohne Krankenversicherung ist eine Impfung möglich. Das Impfzentrum schließt niemanden aus.

Wo kann man sich impfen lassen?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse oder informieren Sie sich unter www.116117.de.

Ich suche Services/Angebote/Unterstützung für internationale Studierende. Was gibt es an der RUB?

Was gibt es für Angebote für internationale Studierende? (Stand 6.7.2021)

RUBiss-Team des International Office
Jedes Semester gibt es vielfältige Angebote für internationale Studierende. RUBiss bietet eine Reihe an Events mit verschiedenen Online-Workshops an. Zu Beginn jeden Semesters gibt es außerdem Orientierungstage speziell für neue internationale Studierende, bei denen sie unter anderem den Campus, verschiedene RUB-Tools und auch andere internationale und lokale Kommiliton:innen kennenlernen.

Außerdem finden Sie sehr viele Information zum Studium an der RUB in dem Moodle-Kurs für internationale Studierende.

An Ihrer Fakultät
Abhängig von Ihrem Studiengang veranstalten auch die einzelnen Fakultäten Orientierungsevents für neue Studierende. Bitte informieren Sie sich für mehr Informationen dazu bei Ihrer Fakultät oder Fachschaft.

Hochschulsport
Der Hochschulsport der RUB bietet Sportkurse für Studierende und Beschäftigte in vielen verschiedenen Sportarten an. Sie können das Angebot des Hochschulsports auch von zu Hause aus nutzen. Einige Kurse finden momentan aber auch wieder in Präsenz statt.

Universitätsbibliothek
Die Bibliothek bietet Arbeits- und Lernplätze. Sie können Sie Bücher ausleihen, die elektronischen Ressourcen oder den Scan-Service nutzen. Viele Dienste sind auch von zu Hause aus verfügbar.

Wo finde ich Unterstützung? (Stand 6.7.2021)

Zulassungsstelle
Es gibt viele Anlaufstellen innerhalb der Universität. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Zulassung haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Zulassungsstelle.

Studierendensekretariat
Bei Problemen oder Fragen zu Themen wie der Zahlung des Sozialbeitrags ist das Studierendensekretariat zuständig.

RUBiss-Team des International Office
RUBiss – International Student Services unterstützt in sozialen, kulturellen und universitären Angelegenheiten sowie in formalen und Rechtsfragen. Wir unterstützen Sie während des gesamten Studiums - bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Psychologische Studienberatung
Die Psychologische Studienberatung bietet Unterstützung bei Problemen im Zusammenhang mit dem Studium und anderen psychischen Belastungen. Sie können Einzelgespräche vereinbaren oder die (digitalen) offenen Sprechzeiten nutzen, um in professionell geführten, vertrauensvollen Gesprächen neue Blickwinkel kennenzulernen und Lösungen zu erarbeiten.

Studienberater Ihres Studiengangs
Wenn Sie spezifische Fragen zu Ihrem Studiengang haben, z.B. zur Wahl der Kurse für das nächste Semester, wenden Sie sich bitte an Ihren Studienberater. In dieser Kursliste finden Sie Ihren Studienberater:innen.

  • Austauschstudierende: Wenden Sie sich an die Fachkoordinatoren, die Sie vom International Office zugeteilt bekommen haben. Die Kontaktdaten haben Sie per E-Mail zusammen mit Ihrer Zulassungen erhalten. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Ihre Ansprechperson im International Office.

Ich bin an der RUB immatrikuliert, befinde mich aber im Ausland. Was ist zu beachten?

Brauche ich eine deutsche Krankenversicherung? (Stand 6.7.2021)

Wenn Sie für Ihr Studium nach Deutschland einreisen, brauchen Sie zwingend eine deutsche Krankenversicherung. Wenn Sie zunächst von außerhalb Deutschlands ihr Studium aufnehmen werden, benötigen Sie vorerst keine deutsche Krankenversicherung. Die Krankenversicherungspflicht tritt dann ein, sobald Sie nach Deutschland einreisen.

Krankenversicherung

Muss ich den Sozialbeitrag bezahlen? (Stand 6.7.2021)

Grundsätzlich muss jeder Studierende der RUB den Sozialbeitrag bezahlen. Wenn Sie sich jedoch nachweislich während des gesamten Semesters im Ausland befanden, können Sie beim AstA bis zum 15.09.2021 für das Sommersemester eine Rückerstattung des NRW-Semestertickets beantragen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Ich befinde mich bald länger als 6 Monate im Ausland, was passiert mit meinem Aufenthaltstitel? (Stand 6.7.2021)

Ihr gültiger Aufenthaltstitel für Deutschland verliert seine Gültigkeit, wenn Sie sich länger als sechs Monate am Stück im Ausland aufhalten. Sollten Sie sich im Ausland befinden und keine Möglichkeit haben, innerhalb von 6 Monaten nach Deutschland zurückzukehren, müssen Sie eine Fristverlängerung beantragen. Dieser Antrag muss vor Ablauf der Frist bei der zuständigen Ausländerbehörde gestellt werden und kann formlos erfolgen, zum Beispiel per E-Mail.

Immer auf dem neuesten Stand

Social Media

Wir informieren Sie über Neuigkeiten an der Ruhr-Universität, Online-Veranstaltungen, wie das digitale Sprachcafé und vieles mehr!

Nützliche Links

  • Corona-Warn-App
    Der Corona-Warn-App ist ein Dienst der Bundesregierung. Die App hilft festzustellen, ob Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten und das Risiko besteht, dass Sie sich mit dem Virus angesteckt hatten.
  • Tagesschau
    Die Tagesschau ist das Nachrichtenprogramm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. In der Tagesschau finden Sie aktuelle Nachrichten aus Deutschland und aller Welt.
  • Land NRW
    Viele Regeln werden von den einzelnen Bundesländern festgelegt. Daher sollten Sie auch die Homepage des Bundesland Nordrhein-Westfalen anschauen.
  • Stadt Bochum
    Auch auf der Seite der Stadt Bochum finden Sie Hinweise zu den aktuell geltenden Regeln.
Grafik Corona Infos Studierende
Fragen und Antworten
Nach oben