Über uns

Erfolge der Ruhr-Universität

Preisübergabe
Zwei Hände werden geschüttelt.
Studierende und Forscher der RUB sind vielfach prämiert worden.

Entdeckungen, Erfindungen und Auszeichnungen sind meist das Ergebnis von Inspiration, Durchhaltevermögen und starkem Teamwork. In unseren Hörsälen, Büros und Laboren entsteht oft Bemerkenswertes. Deshalb wurden viele unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bereits mit bedeutenden internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet.

Seit ihrer Gründung ist die Ruhr-Universität auf Erfolgskurs. Lesen Sie hier, über welche Anerkennungen und Auszeichnungen wir uns in den letzten Jahren freuen durften.

2017

Dezember

Komplexe Enzyme verstehen und chemische Reaktionen gezielt steuern: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert zwei neue Graduiertenkollegs an der Ruhr-Universität – „Mikrobielle Substratumsetzung“ und „Umgrenzungsgesteuerte Chemie“.

November

Die Fakultät für Physik und Astronomie bekommt den Sonderforschungsbereich Atmosphärendruckplasmen. Damit hat die RUB nun elf DFG-Sonderforschungsbereiche, ), davon sechs mit Sprecherfunktion.

September

Bei der Vergabe der Tenure-Track-Professuren hat die RUB sehr gut abgeschnitten: Die RUB kann nun 18 Tenure-Professuren besetzen. Im selben Monat bescheinigt das Ranking der Humboldt-Stiftung der RUB, dass sie hervorragende Arbeits- und Forschungsbedingungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland bietet.

Mai

Der RUB wird ein neuer Sonderforschungsbereich bewilligt, der sich mit dem psychologischen Phänomen des Extinktionslernens befasst.

Februar

Die Erforschung der digitalen Welt nimmt Fahrt auf: Mit der Eröffnung des Centers for Advanced Internet Studies (CAIS) gründet die RUB ein Kompetenzzentrum für die sozialen und psychologischen Aspekte des Internets.

2016

Erster von mehreren

Mit dem „Zentrum für molekulare Spektroskopie und Simulation solvensgesteuerter Prozesse" (ZEMOS) eröffnet die RUB ihren ersten von drei neuen Forschungsbauten. Auf dem fachübergreifenden Forschungsfeld Solvation Science an der Schnittstelle zwischen Chemie, Physik und Biologie macht die RUB einen großen Sprung auf dem Weg in die Weltspitze.

Drei in eins

Die Campusmodernisierung kommt gut voran. Im Mai 2016 wurden gleich drei Grundsteine gelegt – für den Ersatzneubau GD in den Geisteswissenschaften sowie für die abgerissenen und neu zu errichtenden „Urgebäude" IA und IB in den Ingenieurwissenschaften.

Zwei mal zwei

Erfolge bei nationalen und internationalen Förderprogrammen feiert die RUB gleich im Doppelpack. Prof. Martina Havenith-Newen (Chemie) und Prof. Christof Paar (IT-Sicherheit) erhalten einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats, dotiert mit je 2,5 Millionen Euro.
Zwei von sechs neu bewilligten NRW-Fortschrittskollegs kommen nach Bochum. Das Wissenschaftsministerium finanziert sie mit insgesamt knapp 5 Millionen über viereinhalb Jahre. Die Promotionsprogramme "Schöne neue Welt: Sicherheit für Menschen im Cyberspace" und "Religiöse Pluralität und ihre Regulierung in der Region" starten im Juli 2016.

2015

Doppelter Erfolg

Auch in der zweiten Ausschreibungsrunde des Qualitätspakts Lehre schneidet die RUB sehr gut ab. Ihre beiden herausragenden Lehr-Projekte inSTUDIES (fach- und fakultätsübergreifend) und ELLI (Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften) werden bis 2020 weiter gefördert – mit 15 Millionen Euro in der zweiten Runde und mit 21 Millionen Euro insgesamt seit 2011.

50-Jähriges

Über 100.000 Besucher bei schönstem Sommerwetter, beste Stimmung, fünf Kilometer mit 1.200 Tischen und ein Programm so bunt, so vielfältig und so abwechslungsreich wie die Uni und die Stadt selbst – die BlauPause am 6. Juni 2015 ist der Höhepunkt der Feiern zum Jubiläum „50 Jahre Ruhr-Universität – 50 Jahre Universitätsstadt Bochum". Der Geburtstag der ersten neu gegründeten Universität der Bundesrepublik Deutschland und des Ruhrgebiets gibt auch Anlass für den Besuch des Bundespräsidenten Joachim Gauck und für das erste campusweite Treffen unserer "Ehemaligen" aus aller Welt. Die weiteste Anreise mit über 11.000 Kilometern hatte ein Alumnus aus Indonesien …

Zwei Titel

Die Herren-Fußballmannschaft der RUB wird im Juli Europameister der Hochschulen. Im Finalkrimi gewinnen die Bochumer im Elfmeterschießen mit 4:2 gegen die russische Kuban State University. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) listet die RUB erstmals als Deutschlands erfolgreichste Hochschule in universitären Sportwettkämpfen. Im März 2015 veröffentlicht der adh das Leistungsranking des vorangegangenen Jahres.

Nach oben