Hochschulrat

Arbeit des Hochschulrats

Berichtspflicht des Hochschulrats - Aufwandsentschädigungen

Die Gesamtsumme der Aufwandsentschädigungen für die Mitglieder ist gemäß § 21 Abs. 6 S. 6 HG zu veröffentlichen. Für das Jahr 2017 betrug die Gesamtsumme der Aufwandsentschädigungen 34.500 €.

November 2017

Im November 2017 kam der Hochschulrat zu seiner letzten Sitzung unter Vorsitz von Herrn Jürgen Schlegel zusammen. Zu den Themen siehe Tagesordnung:

Tagesordnung der Sitzung(RUB-intern)

September 2017

In seiner Sitzung am 22. September 2017 widmete sich der Hochschulrat aktuellen Entwicklungen der Universität, insbesondere in der Campussanierung. Zu den Einzelheiten siehe Protokoll:

Protokoll der Sitzung(RUB-intern)

Juli 2017

Der Hochschulrat beschäftigte sich in seiner Sitzung am 7. und 8. Juli intensiv mit dem Jahresabschluss für das Jahr 2016 und dem Wirtschaftsplan. Weitere Themen waren die Grundsätze der Mittelverteilung sowie die Profilbildung der Universität. Weitere Informationen erhalten Sie im Protokoll:

Protokoll der Sitzung(RUB-intern)

März 2017

Am 8. März 2017 tagte die Konferenz der Hochschulratsvorsitzenden an den Universitäten in NRW (KVHU NRW) in Hagen. Herr Schlegel ist dort für weitere zwei Jahre in den Sprecherkreis gewählt worden. Der Hochschulrat befasste sich in seiner Sitzung am 24. März 2017 mit dem Abschlussbericht der 7. Lehrberichtsrunde und dem neuen Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Darüber hinaus wurden mögliche Schlussfolgerungen aus den Zielvereinbarungsgesprächen mit den Fakultäten diskutiert. Weitere Informationen erhalten Sie im Protokoll:

Protokoll der Sitzung(RUB-intern)

Berichte über die Arbeit des RUB-Hochschulrates

Informationen zu der personellen Zusammensetzung des Hochschulrates, den wichtigsten getroffenen Entscheidungen in Hochschulpolitik und -entwicklung und den institutionellen Gewinn für die Universität

Nach oben