RUB » Chancengleichheitsportal » Chancengleichheit im Fokus
Chancengleichheit im Fokus

Chancengleichheit im Fokus

Chancengleichheit wird an der RUB als eine Querschnittsaufgabe betrachtet und trägt wesentlich zur Profilbildung der Universität bei. Da die Chancengleichheit von Frauen und Männern nicht auf allen Ebenen verwirklicht ist, verfügt die RUB über ein umfassendes Angebot struktureller und individueller Gleichstellungsprogramme. Sie sind in verschiedenen Einrichtungen und Dezernaten verankert und verstetigt.

Um den Anteil an Wissenschaftlerinnen auf allen Karrierestufen weiter zu erhöhen, nutzt das Rektorat die sog. Experimentierklausel des Landesgleichstellungsgesetztes (§ 6a LGG NRW ), indem es Zielvereinbarungen zur Gleichstellung mit allen 20 Fakultäten abschließt. Diese Zielvereinbarungen dienen der Qualitätssicherung und sind in die institutionalisierten Qualitätssicherungsinstrumente integriert (Hochschulentwicklungsplan).