Dr. Hans Kopp

Zur Person

seit 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Alte Geschichte der Ruhr-Universität Bochum

Feb. 2018: Auszeichnung der Dissertation mit dem Friedrich-Meinecke-Preis 2017 der Friedrich-Meinecke-Gesellschaft der Freien Universität Berlin

Juni 2017: Auszeichnung der Dissertation mit dem Bruno-Snell-Preis 2017 der Mommsen-Gesellschaft

2016 - 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektkoordinator am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin

Feb. 2016: Promotion im Fach Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin bei Prof. Dr. Ernst Baltrusch (Titel der Dissertation: "Thukydides und die Beherrschung des Meeres. Ein historiographisches Motiv und seine Bedeutung im 5. Jh. v. Chr.")

2013 - 2016: Promotionsstipendium des Exzellenzclusters TOPOI und Mitglied der Berlin Graduate School of Ancient Studies

2010 - 2012: Studium der Geschichtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Alte Geschichte (Master) an der Freien Universität Berlin

2006 - 2010: Studium der Geschichte und Kunstgeschichte (Bachelor) an der Freien Universität Berlin

1986: geboren in Viechtach


Aktuelle Forschungsprojekte

Im Bereich der römischen Geschichte beschäftige ich mich mit Praktiken und Diskursen des Ungehorsams und der Verweigerung. Dabei wird am Beispiel des vielfach belegten, in gewisser Hinsicht "typisch" römischen Phänomens der militärischen Meutereien erforscht, inwiefern sich in dem auffallenden Interesse der römischen Historiographen an "ungehorsamen" Soldaten ein grundsätzlicher Kommentar zur Eigenart des römischen politischen Systems verbirgt. Daneben arbeite ich an Untersuchungen zur attischen Komödie sowie zur Mentalitäts- und Kulturgeschichte athenischer Seeherrschaft.


Forschungsinteressen

  • Griechische Geschichtsschreibung und ihre Kontexte
  • Griechische Tragödie und Komödie als historische Quellen
  • Maritime Geschichte der Antike
  • Römische Praktiken und Diskurse des Ungehorsams und der Verweigerung
  • Rezeption der Antike, insbes. in der Frühen Neuzeit

Publikationen

1. Monographien:

  • Das Meer als Versprechen. Bedeutung und Funktion von Seeherrschaft bei Thukydides, Göttingen 2017.

2. Herausgeberschaften:

  • (mit C. Wendt) Thalassokratographie. Rezeption und Transformation antiker Seeherrschaft, Berlin und Boston 2018.
  • (mit E. Baltrusch und C. Wendt) Seemacht, Seeherrschaft und die Antike, Stuttgart 2016.

3. Aufsätze:

  • John Dee und die Wiederentdeckung der éThalassokratie' im 16. Jahrhundert, in: H. Kopp / C. Wendt (Hg.): Thalassokratographie. Rezeption und Transformation antiker Seeherrschaft, Berlin und Boston 2018, 169-199.
  • (mit C. Wendt) Rezeption und Transformation antiker Seeherrschaft - eine Einleitung, in: H. Kopp / C. Wendt (Hg.): Thalassokratographie. Rezeption und Transformation antiker Seeherrschaft, Berlin und Boston 2018, 1-29.
  • The Defeat of Athens in 404 BC in The Federalist, in: Ktèma 42 (2017), 97-114.
  • Fluid Boundaries: How the Spanish Coast Defined the Roman Empire, in: I. Czeghun et al. (Hg.): Wege - Wasser - Wissen auf der iberischen Halbinsel. Vom römischen Imperium bis zur islamischen Herrschaft, Baden-Baden 2016, 73-88.
  • The éRule of the Sea: Thucydidean Concept or Periclean Utopia?, in: C. Thauer / C. Wendt (Hg.): Thucydides and Political Order. Concepts of Order and the History of the Peloponnesian War, New York 2016, 129-149.
  • (mit E. Baltrusch und C. Wendt) Einleitung, in: E. Baltrusch / H. Kopp / C. Wendt (Hg.): Seemacht, Seeherrschaft und die Antike, Stuttgart 2016, 9-23.
  • Thalassokratie: Zur historischen Semantik und Wirkungsgeschichte eines Hilfsbegriffs, in: E. Baltrusch / H. Kopp / C. Wendt (Hg.): Seemacht, Seeherrschaft und die Antike, Stuttgart 2016, 27-45.
  • Kriege für die Reisefreiheit der anderen? Polybios und ein Kernaspekt der römischen Reichsidee, in: M. Schuol, J. Wilker und C. Wendt (Hgg.), exempla imitanda. Mit der Vergangenheit die Gegenwart bewältigen? Festschrift für Ernst Baltrusch zum 60. Geburtstag, Göttingen 2016, 103-119.
  • Der Demos als Großkönig: Athen und die Idee der Weltherrschaft in Aristophanes' Rittern, in: Historia 64 (2015), 26-48.

4. Rezensionen:

  • Rez. Adrian Goldsworthy: Pax Romana. War, Peace and Conquest in the Roman World, London 2016, in: HZ 307/1 (2018), 173f.
  • Rez. Vasileios Liotsakis: Redeeming Thucydides' Book VIII. Narrative Artistry in the Account of the Ionian War, Berlin 2017, in: H-Soz-Kult 27.11.2017.
  • Greek Tragedy and Comedy in Dialogue - Rezension zu: Stefanie Nelson: Aristophanes and His Tragic Muse. Comedy, Tragedy and the Polis in 5th Century Athens, Leiden 2016, in: CR 67/2 (2017), 342-344.
  • Rez. Marco Ladewig: Rom - Die antike Seerepublik. Untersuchungen zur Thalassokratie der res publica populi romani von den Anfängen bis zur Begründung des Principat, Stuttgart 2014, in: H-Soz-u-Kult, 01.09.2014.