Studieren mit Behinderungen

Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter (BZI)

Bild AkaföService für behinderte Studierende
An den Bochumer Hochschulen studieren durchschnittlich 7200 Behinderte und chronisch Kranke. Diese Gruppe der Studierenden ist mit der Bewältigung der unterschiedlichsten Nachteile während des Studiums belastet.

Ein erfolgreiches Studium Behinderter erfordert oft eine exakte Studienverlaufsplanung, die nichts mit den allgemeinen Anforderungen des Studienganges gemein hat. Denn nicht jeder Studiengang berücksichtigt beispielsweise in seiner Studien-, Prüfungsordnung und räumlichen Situation die notwendigen Nachteilsausgleiche für Behinderte.

Zur Unterstützung Ihrer Gleichstellungsbemühungen können Sie die fachkundige, studienbegleitende Beratung des Akademischen Förderungswerkes im
Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter
beim AkaFö (Studentenwerk) in Anspruch nehmen.

In unserem Portal zur Studienfinanzierung finden Sie ausführliche Informationen zum
Studieren mit Behinderung / Chronischer Erkrankung.

Weitere Themen

Beratung an der RUB

Beratung für behinderte und chronisch kranke Studierende Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter (BZI)
Akademisches Förderungswerk
Harry Baus
Studierendenhaus, Raum 0/40
Tel.: 0234/32-11 530
E-Mail: Harry.Baus@akafoe.de