Der Master-Studiengang an der Ruhr Universität Bochum

Masterphase ist an der RUB mit dem Schlagwort „Forschung leben“ überschrieben: Hier werden die wissenschaftlichen Inhalte vertieft, das eigenständige Arbeiten und der kollegiale Fachdiskurs trainiert. Das Master-Studium, das in der Regel vier Semester umfasst, baut auf einem fachverwandten Hochschulabschluss auf, etwa dem Bachelor-Abschluss. Wie im Bachelor-Studium können je nach Studiengang ein oder zwei Fächer studiert werden.
An der Ruhr-Universität können Sie auch den Abschluss Master of Education erwerben, der für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen qualifiziert. Aufbauend auf der Fachwahl im Bachelor-Studium werden zwei Fächer vertieft und durch Module mit pädagogischen und didaktischen Inhalten ergänzt.
Master of Education

Voraussetzungen

Der Master-Studiengang (in der Regel 7. – 10. Semester) ist ein vom Bachelor getrennter Studiengang. Das bedeutet, dass ein Master-Studium zulassungsrechtlich und von den Voraussetzungen her getrennt von einem Bachelor-Studiengang behandelt wird. Das Master-Studium umfaßt bei 4 Semestern 120 Credit Points.

Sie können einen Master-Studiengang nicht direkt nach dem Abitur studieren, sondern Sie benötigen als Voraussetzung einen ersten Hochschulabschluss, z.B. ein Bachelor-Examen. Als formale Voraussetzung für alle Bachelor- und Master-Studienfächer der Ruhr-Universität Bochum benötigen Sie weiterhin die allgemeine Hochschulreife, entweder das Abitur oder ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder einen Bachelor-Abschluss einer FH. Die Fachhochschulreife allein reicht nicht für eine Einschreibung an der RUB.

Wenn Sie mit der Fachhochschulreife einen Bachelor-Studiengang an einer Fachhochschule absolviert haben, so haben Sie auch die allgemeine Hochschulreife erworben.

Die Master-Programme an der Ruhr-Uni bauen in der Regel auf die dazu gehörenden Bachelor-Studiengänge oder inhaltlich vergleichbare Fächer auf. Bei einem Bachelor-Abschluss in anderen Fächern oder anderen Hochschulen kann es sein, dass Ihr Fach Sie im Master nicht akzeptiert.
Ein Master-Programm ist in der Regel nicht ohne die Vorkenntnisse aus dem entsprechenden Bachelor-Programm oder einem inhaltlich vergleichbaren Fach erfolgreich studierbar. Bitte beachten Sie die in den Studieninformationen genannten Zulassungsvoraussetzungen.

1- oder 2-Fach-Master

In der Lehrerausbildung und in allen Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlichen Studienfächern bieten wir im Bachelor-Studiengang 2-Fach-Studiengänge an. Ihre beiden Bachelor-Studiengänge können Sie in der Regel auch im Master weiterführen.
Als Bochumer Besonderheit bieten wir zusätzlich an, dass Sie auch nur 1 Fach eines 2-Fach-Bachelor bei uns weiter studieren können, Sie müssen nicht beide Fächer im Master weiterführen.
Beispiel: Sie studieren im Bachelor Anglistik und Literaturwissenschaft. Für den Master-Studiengang können Sie wählen, ob Sie beide Fächer oder nur Anglistik oder nur Literaturwissenschaft weiter führen wollen.

Das gilt aber nicht für alle Studienfächer der RUB. In den Naturwissenschaften haben Sie in der Regel nach einem 2-Fach-B.A. nur die Wahl zwischen dem M.Ed. (wenn beide Fächer lehramtsfähig sind) oder dem 1-Fach-M.Sc. bzw. 1-Fach-M.A.

In unserer Übersicht des Studienangebots der RUB finden Sie bei jedem Studienfach unter "Abschluss" einen Hinweis, ob das Master-Programm als 1-Fach und/oder als 2-Fach-Master angeboten wird:
Master-Programme der RUB

Externe Bewerber: Hochschulwechsler

Wenn Sie von einer anderen Hochschule nach Bochum in ein Master-Programm wechseln wollen, sind die genauen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstieg in das Master-Studium vor Studienbeginn zu klären. Dafür bietet die Ruhr-Uni allen, die ein Master-Studium an der Ruhr-Universität aufnehmen wollen, eine verpflichtende Studienberatung an (siehe weiter unten).

Klären Sie zunächst, ob Ihr gewünschtes Master-Programm zulassungsfrei oder zulassungsbeschränkt ist. Falls eine Zulassungsbeschränkung (NC) besteht, bewerben Sie sich mit unserem online-Formular.
Zulassungsbeschränkte Master-Programme

Alle BewerberInnen von anderen Hochschulen müssen die Gleichwertigkeit ihres Bachelor-Abschlusses mit unserem Bachelor-Abschluss feststellen lassen (Äquivalenzprüfung). Dies gilt insbesonders wenn Sie den Master of Educaion anstreben. Diese Anerkennung der Gleichwertigkeit erfolgt im Rahmen einer Äquivalenzprüfung beim Prüfungsamt der Fakultät(en), an denen Sie bei uns das Master-Programm studieren wollen, oder bei unserem Gemeinsamen Prüfungsausschuß.
Falls Ihr Fach einen NC hat: Beantragen Sie die Anerkennung der Gleichwertigkeit parallel zur Online-Bewerbung.

Lesen Sie auch die allgemeinen Informationen für
Ortswechsler.

Wenn Sie bei uns den Master of Education weiter studieren wollen:
Lehrerausbildung an der Ruhr-Universität
Master of Education

Zur Master-Bewerbung

Beratungsgespräch vor der Einschreibung

Für die Einschreibung in die Master-Phase ist für alle Studierende eine Studienberatung in jedem Fach der Master-Phase vorgeschrieben.
Diese Beratung hat den Zweck, mit Ihnen Ihre Schwerpunktsetzung in der Masterphase sowie die organisatorische und inhaltliche Gestaltung Ihres Masterstudiums zu besprechen.

Über diese Beratung wird Ihnen eine Bescheinigung ausgestellt. Ohne eine schriftliche Bescheinigung dieser in Anspruch genommenen Beratung schreibt das Studierendensekretariat Sie nicht in das Master-Studium ein bzw. um.