Master-Programme - Örtliche Zulassungsbeschränkungen

Bitte lesen Sie auch unsere allgemeinen Informationen zu den Master-Programmen der Ruhr-Universität und zum Ablauf des Zulassungsverfahren.

Die meisten Master-Programme der Ruhr-Universität sind zulassungsfrei. Für zulassungsfreie Master-Programme können Sie sich ohne Bewerbung zu den Einschreibfristen einschreiben, sofern Sie die Beratungsbescheinigung Ihrer Fakultät haben.

Örtlich zulassungsbeschränkte Master-Programme

Örtliche Zulassungsbeschränkungen für Master-Programme im 1. Fachsemster des Master-Studiums gibt es zurzeit für eine Reihe von Studienfächern. Diese finden Sie auf der Seite der Zulassungsstelle unter Bewerbung Master beim Studierenden-Sekretariat. und auf unserer Seite mit den aktuellen Änderungen.

Wir haben für Sie eine Liste mit allen zurzeit zulassungsbeschränkten Master-Programmen mit den Zugangsvoraussetzungen in kurzen Stichworten als Übersicht zusammengestellt.

Alle dort nicht genannten konsekutiven Master-Programme der Ruhr-Uni sind zurzeit zulassungsfrei.

Alle Master-Programme

Einschreibung in ein zulassungsfreies Master-Programm.

Achtung:
Die Regelungen für Zulassungsbeschränkungen können sich kurzfristig ändern. Erkundigen Sie sich für das Wintersemester Mitte Mai und für das Sommersemester Mitte November über die aktuellen Zulassungsbeschränkungen im Studierendensekretariat oder bei der Zentralen Studienberatung (Tel: 0234 / 32-22435, Mail: zsb@rub.de) oder informieren Sie sich auf unserer Seite zur Bewerbung.

Bewerbung und Fristen

In zulassungsbeschränkten Master-Programmen vergibt die Ruhr-Universität Bochum nur eine begrenzte Zahl von Studienplätzen. Für diese Fächer ist eine Bewerbung bei der Zulassungsstelle der Ruhr-Universität erforderlich.
Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt zurzeit in den meisten Master-Programmen nach der Endnote im Bachelor-Examen.

Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. Juli oder der 15. Januar eines jeden Jahres.

Die Ruhr-Universität Bochum bietet die Bewerbung für örtlich zulassungsbeschränkte Studienfächer im ersten Fachsemester in Master-Studiengängen ausschließlich online über das Internet an. Der Antrag zur Bewerbung auf einen Studienplatz muss für das Wintersemester bis zum 15.07. des Jahres und für das Sommersemester bis zum 15.01. des Jahres bei der Ruhr-Universität eingegangen sein.

Bewerberinnen und Bewerber können den Nachweis über den ersten berufsqualifizierenden Abschluss (i.d.R. das Bachelorzeugnis) für das Wintersemester nachreichen. Die Nachreichfrist steht in der .pdf-Datei, die Sie nach der online-Bewerbung per Mail erhalten.

Für den 2-Fächer-Studiengang / M.Ed.

Die hier genannten Regelungen zur Master-Bewerbung gelten auch für zulassungsbeschränkte M.Ed.-Studiengänge.

Wenn die beiden Fächer, die Sie studieren wollen, zulassungsbeschränkt sind, müssen Sie sich für beide Fächer bewerben. Mit der Zulassung für ein zulassungsbeschränktes Fach erhalten Sie nicht automatisch die Zulassung für das 2. zulassungsbeschränkte Fach. Sie brauchen für die Einschreibung in diesem Fall die Zulassung für beide Fächer, auch der Nachweis des Beratungsgespächs ist für beide Fächer erforderlich.

Bitte füllen Sie bitte nur eine online-Bewerbung aus, wenn Sie sich für mehrere Master-Programme bewerben wollen. Bitte schicken Sie aber die im Kontrollblatt geforderten Unterlagen getrennt für jedes Fach an unsere Zulassungsstelle. Sie müssen also z.B. Ihr Bachelor-Zeugnis und Ihr Transcript of Records - wenn Sie sich für mehrere Master-Programme bewerben - mehrfach kopieren und an die Zulassungsstelle senden.

Online-Bewerbung

Kurze Zeit nach dem Ausfüllen des Online-Formulars erhalten Sie von der Ruhr-Universität eine E-Mail mit der Bestätigung, dass Ihre Angaben korrekt an die Zulassungsstelle übermittelt wurden.
Bitte schicken Sie alle Unterlagen, Zeugnisse, Leistungsnachweise, Diploma Supplement, Transcript of Records mit dem Zulassungsantrag an unsere Zulassungsstelle - nicht an die jeweilige Fakultät. Beachten Sie die Hinweise in Ihrem Kontroll-Ausdruck, den Sie nach der online-Bewerbung erhalten.

Kontrolle
Sie können sofort nach Ihrer online-Bewerbung kontrollieren, ob alle Ihre Daten korrekt in der Bewerber-Datenbank gespeichert wurden:

Infoportal Zulassung

Bitte sehen Sie dort nach Ihrer online-Bewerbung nach, denn auf "zulixinfo" erfahren Sie auch, ob Ihre Bewerbung vollständig ist und ob Sie noch Unterlagen nachreichen müssen.

Ablaufplan Master-Bewerbung

Ablaufplan

Grundsätze der Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bei zulassungsbeschränkten Master-Programmen

Die von den Hochschulen zu vergebenden Studienplätze werden für Master-Programme ausschließlich im "Auswahlverfahren der Hochschule (AdH)" vergeben.
Im hochschuleigenen Auswahlverfahren werden die Studienplätze in der Reihenfolge der Note des Prüfungszeugnisses über den ersten berufsqualifizierenden Abschluss vergeben, soweit in den jeweiligen fachspezifischen Bestimmungen keine anderweitige Regelung vorgesehen ist (z.B. Auswahlgespräch, Bewerbungsessay, Darstellung eines Forschungsprojekts, künstlerische Eignungsprüfung...).

Für die Zulassung zum Master of Education gilt: 20% der Studienplätze für den M.Ed. werden in der Wartezeit-Quote vergeben.

Satzung zur Master-Zulassung (rechts oben unter "Angeklickt")

Obligatorisches Beratungsgespräch

Wichtig:
Für die Einschreibung in die Master-Phase ist für alle Studierende eine Studienberatung in jedem Fach der Master-Phase vorgeschrieben.
Diese Beratung hat den Zweck, mit Ihnen Ihre Schwerpunktsetzung in der Masterphase sowie die organisatorische und inhaltliche Gestaltung Ihres Masterstudiums zu besprechen.
Die Kontaktdaten zur Studienfachberatung Ihres Master-Faches / Ihrer Master-Fächer finden Sie in den Studieninformationen.

Studieninformationen

Über diese Beratung wird Ihnen eine Bescheinigung ausgestellt. Ohne eine schriftliche Bescheinigung dieser in Anspruch genommenen Beratung schreibt das Studierendensekretariat Sie nicht in das Master-Studium ein bzw. um.

Diese Beratungsbescheinigung benötigen Sie noch nicht bei der online-Bewerbung, sondern erst bei der persönlichen Einschreibung.

Bewerbungs-Unterlagen

Die für die Bewerbung erforderlichen Unterlagen sind von Fach zu Fach unterschiedlich. Mindestens benötigen wir:

  • Eine aktuelle Studienbescheinigung
  • Ihr Diploma Supplement bzw. Transcript of Records.

Ihr Abiturzeugnis ist nicht mehr erforderlich, die B.A.-Urkunde gilt als Hochschulzugangsberechtigung für ein Master-Programm. Da die Auswahl der Bewerber in vielen Fällen nach Durchschnittsnote erfolgt, muss Ihr Bachelor-Zeugnis bzw. Ihr Transcript of Records eine Durchschnittsnote / Endnote aufweisen.
Sie können in der Regel die erforderlichen Unterlagen auch noch nach dem 15.07. bzw. 15.1. nachreichen, die Frist steht in der .pdf-Datei, die Sie sofort nach der online-Bewerbung per Mail erhalten. Dort steht auch, welche weiteren Unterlagen unsere Zulassungsstelle und die entsprechenden Fakultäten benötigen. Lesen Sie die Studieninformationen zu Ihren gewünschten Master-Programmen, die Sie von unserer Liste der angebotenen Master-Programme unter "Broschüre zum Studiengang (.pdf) " finden.
Eine Übersicht finden Sie in unserer Liste mit allen zurzeit Zulassungsbeschränkten Master-Programme

Alle Master-Programme der RUB

Für die Einschreibung nach der Zulassung benötigen wir dann außerdem noch

  • die BA-Urkunde bzw. das Transcript of Records (ToR) bei den Fächern, bei denen eine Bewerbung mit ToR möglich ist.
  • den Nachweis über die obligatorische Beratung.

Äquivalenz-Prüfung

Wenn Sie von einer anderen deutschen oder insbesondere ausländischen Hochschule kommen und/oder im Bachelor-Studiengang ein anderes als das gewünschte Master-Programm studiert haben, mindestens einen Bachelor-Abschluss haben und bei uns ein Master-Programm studieren wollen, müssen Sie einen Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit Ihres Hochschulabschlusses mit dem entsprechenden Bachelor-Abschluss der Ruhr-Universität Bochum stellen. Bei den örtlich zulassungsbeschränkten Master-Programmen steht das genaue Verfahren der Äquivalenzprüfung in der Online-Bewerbung und im Kontroll-Ausdruck, den Sie am Ende der Online-Bewerbung von der Zulassungsstelle erhalten. In vielen Fächern müssen Sie Ihre Zeugnisse und Diploma Supplement etc. an die Zulassungsstelle schicken.

Bei einem Hochschul- oder Fachwechsel ist die Äquivalenz-Prüfung in allen Studienfächern der Ruhr-Uni verbindlich.

Mehr zur Äquivalenz-Prüfung

Online-Immatrikulation

Wenn Sie einen Zulassungsbescheid von der Zulassungsstelle der Ruhr-Universität (Download im Infoportal Zulassung) erhalten haben, und noch nicht StudentIn der Ruhr-Uni sind, dann müssen Sie anschließend unsere Online-Immatrikulation und die persönliche Einschreibung durchführen.