Master of Education (M.Ed.)

Bild

In diesem Dokument:

 

 

 

 

 

Das M.Ed.-Studium besteht aus dem viersemestrigen Master-Studium in den beiden Fächern, die Sie bereits im Bachelor-Studium studiert haben, das mit der Master-Prüfung beendet wird. Es baut auf einem mindestens sechssemestrigen Bachelor-Studium auf. Der Studiengang umfasst Studien in den beiden Lehramtsfächern, die Sie schon im Bachelor studiert haben (oder inhaltlich vergleichbare Fächer), sowie in Erziehungswissenschaft und einem Praxissemester. Das Studium der Fächer besteht aus fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Teilen.

Wenn Sie noch keinen Bachelor-Abschluss mit dem Schwerpunkt Lehramt haben, lesen Sie unsere allgemeinen Informationen zur

Lehrerausbildung in Bochum

Die Ruhr-Universität Bochum bietet die Lehrerausbildung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Rahmen der Bachelor- und Master-Studiengänge an. Eine Lehrerausbildung für andere Schulformen (Grund-, Haupt- und Realschulen, Berufskollegs, Förderschulen...) bietet die Ruhr-Universität nicht an.

Zulassung zum Master-Studium - teils mit NC

Sie können einen Master of Education nicht direkt nach dem Abitur studieren, sondern Sie benötigen als Voraussetzung einen ersten Hochschulabschluss, z.B. ein Bachelor-Examen. In der Regel müssen Sie im Bachelor-Studiengang dieselben zwei Fächer oder inhaltlich vergleichbare Fächer studiert haben, die Sie auch im Master of Education studieren wollen. Auch der Master of Education besteht immer aus der Kombination von 2 Fächern, die Unterrichtsfächer in Nordrhein-Westfalen sein müssen (siehe "Lehramts-Fächer").

Die aktuellen Ordnungen und ggf Änderungen finden Sie auf der Seite der Professional School of Ecuation unter Ordnungen
Als formale Voraussetzung für alle Bachelor- und Master-Studienfächer der Ruhr-Universität Bochum benötigen Sie die allgemeine Hochschulreife, in der Regel das Abitur. Ein Bachelor-Abschluss einer Universität oder Fachhochschule beinhaltet in der Regel ebenfalls die Allgemeine Hochschulreife.

Zum Master-Studium kann zugelassen werden, wer an einer Universität im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes (HRG) für die gewählten Fächer den Grad eines Bachelor of Arts oder Bachelor of Science oder einen vergleichbaren Abschluss nach einem mindestens sechssemestrigen Studium erworben hat.

Zurzeit sind einige M.Ed.-Studiengänge an der Ruhr-Uni örtlich zulassungsbeschränkt. Die betroffenen Fächer finden Sie unserer Liste der zulassungsbeschränkten Master-Programme.
Bewerbung um einen Studienplatz im Master of Education
Wichtig! Bei zulassungsbeschränkten M.Ed.-Studiengängen gehen Sie mit Ihrer Fachnote in das Auswahlverfahren ein, nicht mit Ihrer Bachelor-(Gesamt-)Note.

Ortswechsel nach Bochum

Wenn Sie an einer anderen Hochschule im Bachelor-Studium 2 Studienfächer studiert haben, die Unterrichtsfächer in NRW sind und eines Ihrer beiden Fächer ein Kernfach ist, dann können Sie an der Ruhr-Universität im Master of Education weiter studieren. Denn Sie können im Bachelor-Studium geforderten Module und Praxisphasen zu Beginn des M.Ed. nachholen – incl. des Eignungspraktikums. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie nicht zu viele CreditPoints nachholen müssen.

  • An der Ruhr-Uni umfassen die beiden B.A.-Fächer je 71 CreditPoints incl. zweier mündlicher Prüfungen plus
    Bachelor-Arbeit (8 CP) plus
    dem fachunabhängigen (lehramtsspezifischen) Optionalbereich ["General Studies / Bildungswissenschaften"] (30 CP).

Zum Master-Studium kann ebenfalls zugelassen werden, wer für nur eines der gewählten Unterrichtsfächer einen Bachelor- Abschluss oder einen vergleichbaren Abschluss an einer deutschen Hochschule bestanden hat. In diesem Fall sind Studien- und Prüfungsleistungen für das zweite Unterrichtsfach nach Maßgabe der Bachelor-Prüfungsordnung der Ruhr-Universität nachzuholen.

Alle Auflagen für die Zulassung um Master of Education dürfen ein Gesamtvolumen von 30 CP nicht überschreiten. Werden mehr als 30 CP zur Auflage gemacht, kann die/der Bewerber(in) auf gesonderten Antrag zunächst im Rahmen des 2-Fach-Bachelorstudiengangs zugelassen werden.

So gilt also nach der neuen Prüfungsordnung für den M.Ed. für Ortswechsler und Quereinsteiger, die sich um eine Zulassung für den M.Ed. bei uns bewerben, dass eine direkte Zulassung zum M.Ed.-Studium für Hochschulwechsler und Quereinsteiger nur noch unter der Voraussetzung möglich ist, dass nicht mehr als insgesamt 30 CP aus dem entsprechenden Bachelor-Studiengang der RUB sowie einschließlich aus den Bildungwissenschaften und aus den Sprachanforderungen (z.B. Latein etc.) für den Einstieg in den M.Ed.nachzuholen sind.

Siehe Gemeinsame Prüfungsordnung (GPO) für den Studiengang „Master of Education“ (M. Ed.) mit dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Außerdem ist eine persönliche Beratung bei der Fachberatung Ihrer 2 Fächer erforderlich. Über diese Beratung wird Ihnen eine Bescheinigung ausgestellt, die Sie bei der Einschreibung zum Master of Education vorlegen müssen.

Für Ortswechsler und Fachwechsler: Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit

Wenn Sie von einer anderen deutschen oder ausländischen Hochschule kommen, oder Ihren 2-Fächer-Bachelor-Studiengang nicht mit dem Schwerpunkt Lehramt studiert haben, mindestens einen Bachelor-Abschluss haben und bei uns den Master of Education studieren wollen, können Sie zum Einstieg in das Master-Programm für ein oder zwei Fächer einen Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit Ihres Hochschulabschlusses mit dem entsprechenden Bachelor-Abschluss der Ruhr-Universität Bochum stellen ("Aquivalenz-Prüfung").

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bereits ein Studium erfolgreich abgeschlossen haben, und dass Sie während dieses Studiums bereits die Fächer (oder vergleichbare Fächer) studiert haben, die Sie nun an der Ruhr-Universität Bochum im Master-Programm fortführen möchten. Diesen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit stellen Sie beim Zulassungs- und Zeugnisbüro der Professional School of Education.

Beim Zulassungs- und Zeugnisbüro der Professional School of Education (PSE) finden Sie die erforderlichen Antragsformulare und Hinweise zum Ablauf des Anerkennungsverfahrens.

PSE: Formulare und Verfahren

Praxissemester im Masterstudium (5 Monate)

Das Masterstudium umfasst ein bildungswissenschaftlich und fachdidaktisch vorbereitetes Praxissemester in einer dem angestrebten Lehramt entsprechenden Schulform und den Studienfächern. Es soll im zweiten, spätestens im dritten Semester des Master-Studiums absolviert werden und schafft berufsfeldbezogene Grundlagen für die nachfolgenden Studienanteile und den Vorbereitungsdienst.
Es wird von den Hochschulen verantwortet und ist in Kooperation mit den Schulen sowie den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (Studienseminare) durchzuführen. Die Hochschulen schließen das Praxissemester mit einer geeigneten Prüfung und mit einem Bilanz- und Perspektivgespräch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab.

Anmeldungen erfolgen über die einzelnen Vorbereitungsseminare der Fächer. Das Praktikumsbüro für die erforderlichen schulpraktischen Studien finden Sie im Gebäude GA, Ebene 2, Raum 37 / 38; Telefon: 0234 / 32- 22745.

Lesen Sie auch unsere allgemeinen Informationen zum Master-Studium.

Vorbereitungsdienst (18 Monate)

Der Abschluss des lehramtsspezifischen Masterstudiums ist die Voraussetzung für den Zugang zum Vorbereitungsdienst (Referendariat) in Nordrhein-Westfalen. Er wird in der Schule absolviert und dabei von den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung begleitet. Die Dauer beträgt (ab August 2011) 18 Monate. Abgeschlossen wird der Vorbereitungsdienst mit der Staatsprüfung (2. Staatsexamen); sie ist die formale Voraussetzung für die Lehrbefähigung im Schuldienst.
Der Vorbereitungsdienst kann auch in anderen Bundesländern absolviert werden. Hierbei sind aber die speziellen Bedingungen des jeweiligen Bundeslandes zu beachten.
Informationen des Schulministeriums zur Bewerbung für den Vorbeitungsdienst

Kontakt & Beratung

Professional School of Education
Praktikumsbüro
Gebäude SH 1/176
Tel.: 0234 32-24756
Mail: pse-praktikum@rub.de
Praktikumsbüro

Professional School of Education (PSE) - Geschäftsstelle
Gebäude: Studierendenhaus
SH 1 / 168-171 & 174
Web-Site PSE
E-Mail
Tel.: 0234/32-11991

Weitere Themen

Rechtsgrundlagen