Partner

Im Rahmen des Erasmus Programms hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft derzeit Abkommen mit 22 Hochschulen in 11 europäischen Ländern geschlossen.

Eine systematische Übersicht über die Semesterdaten sowie die Kapazität an den jeweiligen Partneruniversitäten finden Sie unter folgendem Link.

Informationen zu den Hochschulen finden Sie, wenn Sie den Links folgen.

Finnland

Hanken School of Economics, Vaasa
   

Frankreich

ULCO Université du Littoral Côte d'Opale, Dunkerque
Université de Rennes
   

Griechenland

University of Macedonia, Thessaloniki
   

Italien

Università degli Studi di Pisa
LUMSA Università, Rom
Universita degli Studi di Padova
   

Niederlande

Utrecht School of Economics
   

Norwegen

NHH Norwegian School of Economics, Bergen
   

Polen

Poznan University of Economics
Opole University of Technology
   

Portugal

Instituto Superior de Ciências do Trabalho e da Empresa, Lissabon
   

Schweiz

Universität Bern
   

Spanien

Universidad de Oviedo
Universitat Pompeu Fabra, Barcelona
Universitat Internacional de Catalunya, Barcelona
Colegio Universitario de Estudios Financieros, Universidad Complutense de Madrid
Universidad de la Laguna, Teneriffa
Universitat de les Illes Balears, Palma

Universidad de Sevilla
   

Türkei

Bilkent University, Ankara
Istanbul Üniversitesi

 

KURZÜBERSICHT

„NUR“-BACHELOR AGREEMENTS:

  • Thessaloniki
  • Lissabon
  • UPF Barcelona
  • Oviedo
  • Sevilla

SPRACHNACHWEISE:

Zwingend:

  • Hanken (Englisch Toefl 560/B2-C)
  • Utrecht (Englisch DAAD-Zertifikat B2)
  • Catalunya Barcelona (Spanisch B 2)
  • UIB Palma (Spanisch/Catalan und Englisch A2)
  • Sevilla (Spanisch B1)

Empfohlen:

  • Rom (Italienisch A2)
  • Madrid (Spanisch B1)

TRIMESTERSYSTEM:

  • Padua
  • UPF Barcelona
  • Catalunya Barcelona bis SS 2013

AUFENTHALTSDAUER „NUR“ EIN SEMESTER:

  • Ankara
  • Hanken (Vaasa)
  • Padua
  • Bergen
  • Posen
  • Madrid

 

Master-Doppelabschluss mit der University of East Anglia

Die Fakultät bietet die Möglichkeit eines Doppelabschlusses mit der University of East Anglia (UEA) in Norwich an. Nähere Informationen finden Sie in dem folgenden Dokument:

Doppelmaster RUB-UEA

Informationen der UEA über die Studiengänge und die Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, finden Sie hier:

 

Japan-Austausch

Das Abkommen zum Austausch von Studierenden zwischen den Fakultäten für Ostasienwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Nihon Daigaku (Nihon-Universität) in Tokyo wurde 1998 geschlossen. Seit 1999 gehen regelmäßig zwei Studierende aus Bochum für zwei Semester an die Nihon-Universität, wo sie neben Japanischkursen auch Veranstaltungen aus den Wirtschaftswissenschaften oder anderen Fächern ihrer Wahl besuchen können. Die im Austausch an die Ruhr-Universität kommenden japanischen Studierenden nehmen in der Regel an Veranstaltungen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, aber auch des internationalen Studiengangs ECUE (European Culture and Economy) teil. Studierende aus den Fakultäten für Ostasienwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität können sich für einen Aufenthalt an der Partneruniversität bewerben.

Hier gibt es nähere Informationen zum Japan-Austausch (Nihon University/Tokyo)