RUB » Kneipengespräche

Kneipengespräche: Wissenschaft zum Feierabend

 

Einem Wissenschaftler Löcher in den Bauch fragen: Das ist möglich bei den „Kneipengesprächen“ in der Bochumer Innenstadt.

Die Veranstaltung bringt Experten aus der RUB mit Bürgerinnen und Bürgern in kleinen Diskussionsrunden zusammen, in denen Interessierte all ihre Fragen zu einem aktuellen Thema loswerden können – in lockerer Atmosphäre und ohne Fachjargon!

 

30.11.2016 – 18.30 Uhr

Alles U.K.? Was der Brexit verändert

Bye-bye Britain! Im Juni haben sich die Briten für den Austritt aus der Europäischen Union entschieden. Ist es nun vorbei mit Wohnen, Studieren oder Arbeiten in Großbritannien – jedenfalls für EU-Bürger? Was bedeutet der Brexit für den europäischen Finanzmarkt? Und kann so ein EU-Austritt auch in anderen Ländern geschehen? Zwar zögert Premierministerin Theresa May mit der offiziellen Austrittserklärung, doch der Brexit steht fest: Die EU wird sich verändern. Aber wie?

Unsere Experten erklären die komplexen Zusammenhänge und beantworten Ihre Fragen.

Experten

Am 30. November haben Sie die Möglichkeit, sich über den Brexit und seine Folgen mit vier RUB-Wissenschaftlern auszutauschen:

Protestwahl? Die Briten und der Brexit
Dr. Sebastian Berg (Philologie, Englisches Seminar)

EU-Finanzmärkte ohne Großbritannien
Dr. Joscha Beckmann (Wirtschaftswissenschaft)

Mit rechten Dingen – die EU und ihre Zukunft
Prof. Dr. Adelheid Puttler (Rechtswissenschaft)

Machtzentrum Brüssel? Wie die EU-Politik funktioniert
Dr. Florian Spohr (Vergleichende Politikwissenschaft)

Organisatorisches

Datum:

30. November 2016, 18.30 Uhr

Veranstaltungsort

Three Sixty
Kortumstraße 2-14
44787 Bochum

Eintritt frei, ohne Anmeldung

Ansprechpartnerin

Katharina Gregor
Ruhr-Universität Bochum (RUB)
Dezernat Hochschulkommunikation
Tel.: 0234 32 29355
E-Mail: katharina.gregor@uv.rub.de


Größere Karte anzeigen