M. Sc. Dennis Naujoks

M.Sc. Dennis Naujoks

Werkstoffe der Mikrotechnik
Institut für Werkstoffe
Fakultät für Maschinenbau
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstr. 150
D-44801 Bochum

Gebäude IAN, Ebene 00, Raum 02

Tel.: 0234-32-29181
Fax: 0234-32-14348

Dennis.Naujoks@rub.de


Wiss. Werdegang

Herr Dennis Naujoks studierte an der Ruhr-Universität Bochum Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Micro-Engineering. Im Rahmen einer Semesterarbeit, die er am Lehrstuhl für Werkstoffe der Mikrotechnik absolvierte, untersuchte er die Phasenbildung und Mikrostruktur im Dünnschicht-Materialsystem Ni-Al. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. A. Ludwig legte er seine Bachelorarbeit mit dem Thema „Röntgenphotoelektronenspektroskopische Untersuchungen zum Einfluss der Schichtdicke auf das Phasenumwandlungsverhalten von Ti51Ni38Cu11 Formgedächtnislegierungs-Dünnschichten“ ab. Im Rahmen seiner Masterarbeit entwickelte Herr Naujoks einen 6-Zonen-Stufenheizer zur Herstellung von Materialbibliotheken mit Temperaturstufen und Zusammensetzungsgradient zur kombinatorischen Entwicklung von erweiterten Strukturzonendiagrammen. Die Masterarbeit wurde in Kooperation mit dem Teilprojekt C2 des SFB TR 87 ausgegeben und beinhaltete neben der Entwicklung des Stufenheizers auch die Herstellung und Analyse von Al-Cr-N Materialbibliotheken. Herrn Naujoks aktuelles Forschungsarbeit am Lehrstuhl Werkstoffe der Mikrotechnik der Ruhr-Universität Bochum beinhaltet die kombinatorische Materialforschung an Modelllegierungen zum Verständnis des Einflusses von Legierungselementen auf Phasenstabilitäten und atomare Beweglichkeiten in Ni- und Co-Basis-Legierungen im Rahmen des Teilprojekts B5 des SFB TR 103. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Adaptierung der dünnschichtbasierten kombinatorischen Materialforschung für die Weiterentwicklung von Superlegierungen, sowie die Erarbeitung eines Verständnisses zum Einfluss von Legierungselementen auf die Phasenstabilitäten in Ni- und Co-Basis-Superlegierungen an Modellsystemen und die Identifikation von Legierungszusammensetzungen, die besondere Strukturen und/oder Eigenschaften aufweisen.



Veröffentlichungen

D. König, D. Naujoks, T. de los Arcos, S. Grosse-Kreul, A. Ludwig (2014),
X-ray photoelectron spectroscopy investigations of the surface reaction layer and its effects on the transformation properties of nanoscale Ti51Ni38Cu11 shape memory thin films
accepted by Adv. Eng. Mat.

S. Thienhaus, D. Naujoks, J. Pfetzing-Micklich, D. König, A. Ludwig (2014),
Rapid Identification of Areas of Interest in Thin Film Materials Libraries by Combining Electrical, Optical, X-ray Diffraction, and Mechanical High-Throughput Measurements: A Case Study for the System Ni–Al
accepted by ACS Combinatorial Science
http://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/co5000757

D. Naujoks, D. Koenig, A. Ludwig (2014),
Exploration of Ternary Subsystems of Superalloys by High-Throughput Thin Film Experimentation: Optical and Electrical Data of the Co-Al-W System,
MRS Proc. 2014 (peer reviewed)