gero röhrenofen (k6)

gero röhrenofen (k6)

Der Gero Röhrenofen ermöglicht Wärmebehandlungen unter permanentem Ar- oder N2-Fluss bei Temperaturen von bis zu 1200 °C. Hierbei können über den digitalen Controller beliebige Temperaturkurven abgefahren werden. Über die angeschlossene Glovebox (Sylatech) können auch extrem reaktive Proben, wie z.B. Li-haltige Materialbibliotheken, in den Ofen eingebracht werden ohne sie dabei der Atmosphäre aussetzen zu müssen. Durch den hohen Rohrdurchmesser von 120mm können mit dem Röhrenofen Wafer bis zu einer Größe von 4'' prozessiert werden.