RUB » Startseite » Unterseite2

Ergebnis der TRansfer-AG
Neue Methoden und Strukturen in Lehre und PrÜfung etablieren

Die Etablierung neuer Methoden sowie Strukturen in Lehre und Prüfung ist eine weitere große Herausforderung einer nachhaltigen Weiterentwicklung von Studium und Lehre. So diskutierten die Teilnehmer/innen u.a. die Fragen, wie neue Ansätze in die Breite getragen und curricular abgestimmt werden können. Lehrende über die Begeisterung für ihr Fach abzuholen, sie miteinander ins Gespräch zu bringen und neue Methoden fachspezifisch auszuarbeiten sind nur ein paar der Strategien, die erarbeitet wurden, um Innovationen in den Studiengängen zu entwickeln und zu verankern.

Eine weitere Herausforderung mit der sich die Teilnehmer beschäftigten war die Entwicklung und Implementierung konkreter neuer Lehr- und Prüfungsformate und Methoden. Es wurde angeregt, (mehr) prozessbegleitende Instrumente zu entwickeln und die hierüber entstehende Expertise, z.B. im Rahmen eines online-Readers, zu teilen. Kritisch angemerkt wurde in diesem Zusammenhang, dass beim Einsatz neuer Lehr- und Prüfungsformate die „Passgenauigkeit“ zwischen Lernzielen, Lehr- und Prüfungsformen nicht aus den Augen verloren werden darf.

Der Rollenwechsel der Lehrenden durch die Einführung neuer Lehr- und Prüfungsformate von der Wissensvermittlung zur Lernbegleitung und -beratung war, wie auch schon in der Transfer-AG „Wandel der Lehr-/Lernkultur“, Thema der Auseinandersetzung. Neben der Empfehlung die neuen Rollen in den Modulhandbüchern schriftlich zu fixieren, wurde angeraten, die damit verbundenen Chancen insbesondere den Studierenden von Beginn an zu kommunizieren.

Einen Überblick über alle diskutierten Themen und erarbeiteten Strategien finden Sie hier.

Die Top 4 der erfolgversprechendsten Strategien für die Umsetzung von Visionen waren:

  • Ganzheitlicher Harmonisierungsprozess von Lehr- und Prüfungsformen sowie Deputatsregelungen vorantreiben
  • Begeisterung für das Fach aufdecken, bergen und nutzen
  • Änderung der Förderstrukturen und Schaffung von Lehrprofessuren
  • Klare Definition der Rollen in neuen Lehrformen