Kommission für Lehre

Der Zuschnitt der Aufgabenbereiche der Kommission für Lehre wird gemäß Art. 12 Abs. 2 der Verfassung der Ruhr-Universität Bochum durch den Senat im Einvernehmen mit dem Rektorat jeweils unmittelbar nach der Wahl eines neuen Rektorats in der Geschäftsordnung des Senats festgelegt.

Die Mitglieder werden vom Senat nach Gruppen getrennt gewählt und abberufen. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre, die der studentischen Mitglieder ein Jahr. Den Vorsitz führt die oder der für den Aufgabenbereich zuständige Prorektorin oder Prorektor (ohne Stimmrecht).