Lebenslauf Prof. Dr.-Ing. Andreas Ostendorf

Prorektor für Forschung, Transfer und wissenschaftlichen Nachwuchs

Andreas Ostendorf wurde am 6. Mai 1968 in Neuenkirchen (Landkreis Osnabrück) geboren. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Er studierte bis 1994 in Hannover Elektrotechnik. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Laser Zentrum Hannover e.V., wo er 1997 die Leitung der Abteilung Produktions- & Systemtechnik übernahm. 2000 wurde Andreas Ostendorf an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Hannover zum Dr.-Ing. promoviert. Im gleichen Jahr übernahm er die Geschäftsführung am Laser Zentrum Hannover, bis er 2001 als Geschäftsführendes Mitglied in den Vorstand wechselte (bis 2008).

Andreas Ostendorf habilitierte sich 2005 in Hannover. 2008 lehnte er den Ruf der Uni Hannover ab und nahm stattdessen den Ruf der RUB an den Lehrstuhl für Laseranwendungstechnik an. Seit 2003 ist er Mitglied und seit 2013 Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft Lasertechnik WLT. Von 2012 bis 2013 war er Berufungsbeauftragter des Rektorats der RUB und von 2013 bis 2014 Dekan der Fakultät für Maschinenbau. Seit 2013 ist Andreas Ostendorf im Forschungsrat der Universitätsallianz Ruhr, seit 2014 außerdem im Expertenbeirat Agentur Gesundheitscampus Bochum tätig.

Seit dem 1. Oktober 2014 ist Prof. Dr. Andreas Ostendorf Prorektor für Forschung, Transfer und wissenschaftlichen Nachwuchs der Ruhr-Universität Bochum.