Angeklickt

 

Aktuell

Der Lore-Agnes-Preis wird künftig in die Programmlinien „Award“ und „Projekte" unterteilt. Mit dem „Award“ wird alle zwei Jahre die Einführung oder erfolgreiche Umsetzung einer dezentralen Gleichstellungsstrategie einer größeren Einheit der Universität mit bis zu 15.000€ prämiert. In der Linie „Projekte“ werden jährlich innovative Gleichstellungsprojekte der Fakultäten mit insgesamt bis zu 120.000€ gefördert. Beide Linien sollen bereits im Jahr 2014 erstmals ausgeschrieben werden.

Lore-Agnes Preis

Gleichstellungskommission

Die Gleichstellungskommission berät und unterstützt die Hochschule und die Gleichstellungsbeauftragte in allen Bereichen der Gleichstellung von Frau und Mann, insbesondere bei folgenden Aufgaben:

  • Aufstellung, Umsetzung und Fortschreibung des Rahmenplans zur Frauenförderung sowie der Zielvereinbarungen zur Gleichstellung mit den Fakultäten.
  • Stellungnahme zu den Widersprüchen der Gleichstellungsbeauftragten.

Die Kommission ist geschlechter- und statusgruppenparitätisch besetzt. Die Mitglieder der Gleichstellungskommission werden vom Senat gewählt. Ihre Amtszeit beträgt zwei Jahre, für die studentischen Vertreter/innen ein Jahr. Die Vorsitzende/der Vorsitzende gehört der Kommission ohne Stimmrecht an. Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Stellvertreterinnen sind beratende Mitglieder der Kommission.