RUB » Universität » Leitung und zentrale Gremien

Leitung und Gremien

Die Ruhr-Universität hat seit dem 1. Januar 2007 die Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird von einem Rektorat geleitet. Gemeinsam mit den weiteren Leitungsgremien trägt es Verantwortung für die Organisation und Fortentwicklung von Forschung und Lehre an der RUB.

Hochschulrat

HochschulratDer Hochschulrat der RUB hat sechs externe Mitglieder (eine Position ist derzeit unbesetzt). Er wird vom Senat bestätigt und übt als Repräsentant der Zivilgesellschaft die Aufsichtsfunktion über das Rektorat aus, fungiert als oberste Dienstbehörde und wählt die Mitglieder des Rektorats.

Weitere Informationen zum Hochschulrat

Rektorat

RektoratDas Rektorat, bestehend aus dem Rektor, dem Kanzler und den drei Prorektoren, leitet die Universität. In der gegenwärtigen Zusammensetzung sieht sich das Rektorat in besonderer Weise dem Leitgedanken der „universitas“ verpflichtet.

Weitere Informationen zum Rektorat

Senat

SenatDer Senat wird von den Universitätsmitgliedern gewählt und stellt die Repräsentanz aller Statusgruppen innerhalb der Universität dar. Er ist u.a. das satzungsgebende Organ der Universität.

Weitere Informationen zum Senat

Fakultätenkonferenz

FakultätenkonferenzDie Fakultätenkonferenz berät das Rektorat und den Hochschulrat in grundsätzlichen Angelegenheiten der Forschung, Kunst, Lehre und des Studiums.

Weitere Informationen zur Fakultätenkonferenz

Gleichstellungskommission

Die Kommission berät und unterstützt die Hochschule und die Gleichstellungsbeauftragte in allen Bereichen der Gleichstellung von Frau und Mann.

Weitere Informationen zur Gleichstellungskommission

Universitätskommissionen

Ständige Kommissionen dienen der Vorbereitung von Beschlüssen des Senats und beraten das Rektorat, den Senats, die Fakultäten und sonstigen Einrichtungen.

Weitere Informationen zu den Universitätskommissionen