Westpark
Bild: Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt

Westpark

Teil der innerstädtischen Neuentwicklung ist der größtenteils auf dem Gelände der ehemaligen Mayerschen Gussstahlfabrik gelegene Westpark. Das Areal, dessen Mittelpunkt die Jahrhunderthalle bildet, erstreckt sich über drei Ebenen, die begrünt und teilweise durch Pionierpflanzen bewaldet sind. Mehrere kunstvolle Brücken, wie die in einen Radweg mündende „Erzbahnschwinge“, verbinden die Plateaus und die Umgebung miteinander. Auch der Besuch nach Sonnenuntergang lohnt sich, denn dann werden die Industriegebäude rund um die Jahrhunderthalle und einige Brücken in farbiges Licht getaucht. In Jahren, in denen eine Fußball-Welt- oder Europameisterschaft stattfindet, verwandelt sich der Westpark zur Fankurve, denn dann werden beim Public-Viewing die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auf einer Großleinwand übertragen.

http://de.wikipedia.org/