RUB » Universität ohne Grenzen » Für Studierende

Angebote für geflüchtete Studierende

Die Ruhr-Universität Bochum unterstützt geflüchtete Studierende auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Studienabschluss.

Um ihr Studium zu finanzieren können sich geflüchtete Studierende auf unterschiedliche Stipendien bewerben. Dazu zählt unter anderem ein Stipendienprogramm, das die Ruhr-Universität zusammen mit der Evonik Stiftung für geflüchtete Studierende der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften ins Leben gerufen hat:


Weitere Stiftungen und Initiativen unterstützen vergeben Stipendien an Geflüchtete, außerdem gibt es unter bestimmten rechtlichen Voraussetzungen die Möglichkeit, staatliche Unterstützung durch das sogenannte Bafög zu erhalten. Alle Informationen zum Thema Studienfinanzierung finden Sie hier:


Begleitend zu ihrem Fachstudium können geflüchtete Studierende an der RUB an kostenlosen Sprachkursen, methodischen Workshops oder fachspezifischen Tutorien teilnehmen.

 

Kontakt

Dr. Anja Zorob
Projektleitung Universität ohne Grenzen
anja.zorob@uv.rub.de
Tel: 0234 32 28187