Stipendien

Viele Stiftungen und Organisationen führen Förderprogramme nicht nur für deutsche und internationale Studierende, sondern auch speziell für Studierende mit Fluchthintergrund. Einen allgemeinen Überblick über Fördermöglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF):

In Deutschland gibt es 13 Begabtenförderungswerke, die Studierende mit herausragenden Leistungen finanziell und ideell unterstützen. Eine allgemeine Übersicht bietet die

Bitte informieren Sie sich bei den Begabtenförderungswerken über die spezifischen Möglichkeiten und Bedingungen für eine Bewerbung. Zu den Begabtenförderungswerken zählen:

Deutschlandstipendium

Geflüchtete und internationale Studierende der RUB können sich um ein sogenanntes Deutschlandstipendium bewerben.

Ausführlichere Informationen:

Stipendium der Evonik Stiftung

Die Ruhr-Universität vergibt zusammen mit der Evonik Stiftung Stipendien für geflüchtete Studierende.

Ausführliche Informationen:

Weitere Förderorganisationen

 

Ansprechpartnerin für Stipendienprogramme

Dr. Anja Zorob
Projektleitung Universität ohne Grenzen
anja.zorob@uv.rub.de
Tel.: 0234 32 28187