Kolloquium Wintersemester 2012/13

Programm Kolloquium ‚Umwelt- und Frühneuzeitgeschichte‘

Prof. Dr. Cornel Zwierlein WiSe 2012/13
Raum GABF 04/714
Uhrzeit: 18 Uhr c.t.
Beginn: 23.10.2012


23.10.2012
Cornel Zwierlein (Bochum): ‚Stonehenge ist afrikanisch‘ - Zur europäischen Nordafrika-Rezeption in der Frühen Neuzeit

30.10.2012
Christina Brauner (Münster): Der Schlüssel für zwei Truhen. Eine westafrikanische Gesandtschaft nach Frankreich (1670/1)

06.11.2012
Saniye Al-Baghdadi (TU München): Dynastische Repräsentation bei den Savoyern im 16. und 17. Jahrhundert

14.11.2012
Franz-Josef Arlinghaus (Bielefeld): Dynamik im Mittelalter? Überlegungen zur Alterität vormoderner Gesellschaftsentwicklung [Mittwoch (gemeinsam mit dem Mittelalter-Kolloquium)]

20.11.2012
Moritz Baumstark (Heidelberg): David Hume und die philosophische Geschichtsschreibung der Aufklärung

28.11.2012
David Chwila (Bochum): Zur frühneuzeitlichen Naturgeschichte Japans [Mittwoch]
Nele Fabian (Bochum): Feuerversicherung als Motor der Moderne- Stadt- und Wirtschaftsentwicklung in Chinas Treaty Ports

04.12.2012
Karena Kalmbach (Florenz/Berlin): Die Debatte um die Auswirkungen von Tschernobyl: Frankreich und Großbritannien im Vergleich

12.12.2012
Nicolai Hannig (LMU München): Vorsorge, Prävention und Sicherheit. Zum Umgang mit Naturgefahren im 19. und 20. Jahrhundert (Mittwochs! Zusammen mit dem Kolloquium NG II, LS Goschler)

18.12.2012
Sven Martin Speek (Bochum): Nachhaltiger Imperialismus? Debatten über Ökologie und Entwicklung im spätkolonialen Sambia

09.01.2013
Andreas Vogel (Bochum): Die Erfassung des ‚Eingeborenenrechts‘ in Deutsch-Südwestafrika per Fragebogen um 1900

15.01.2013
Hiram Kümper (Bielefeld): Anatomien der Notzucht: das stuprum violentum im Alten Reich zwischen Gewalttat und Sittlichkeitsdelikt

22.01.2013
Frank Uekötter (LMU München): Gibt es globale Erinnerungsorte?

29.01.2013
Ulrike Schaper (FU Berlin): Die Erforschung der Rechtsverhältnisse der `Eingeborenen´ in den deutschen Kolonien um 1900