RUB » Talentscouting » Talentscouts » Mira Stepec

Talentscouts

Mira Stepec

33 Jahre, Germanistik- und Kunstgeschichtsstudium, Lehrerin auf Zeit bei Teach First, Berufseinstiegsberaterin, Ruhrpottliebhaberin

#einfachmachen
#SonneimHerzen
#halbvollstatthalbleer

Reise in die Vergangenheit: Du als Schüler der 12. Klasse triffst auf einen Talentscout, wie hätte er Dich beschrieben, welche Talente hätte er bei Dir entdeckt?
In der 12. Klasse war ich eine kreative Schülerin, habe viel gezeichnet, Theater gespielt, Musik gehört und selber Musik gemacht. Ich hatte viele große Pläne, aber keine konkreten Ideen, was ich nach dem Abitur machen will. Mich haben viele Dinge interessiert, Architektur, Reisen, Kunst und über diese vielen Interessen hätte ich mich im Nachhinein gerne mit einem Scout unterhalten. Da es dieses tolle Projekt zu meiner Schulzeit aber noch nicht gab, habe ich mich für ein Architekturstudium entschieden und darauf vertraut, dass ich meinen Weg (ohne zu wissen, wie dieser aussieht) schon gehen werde. Dass Architektur dann doch nicht das richtige Studienfach war, habe ich schnell gemerkt und auf Germanistik und Kunstgeschichte gewechselt.

Heute bist Du selber Talentscout, warum bist Du genau die Richtige für diesen Job, was bringst Du mit?
Ich habe die letzten Jahre als Quereinsteigerin an verschiedenen Schulen im Ruhrgebiet verbracht. Die Lektion, die ich dort gelernt habe, ist die, dass jeder Schüler ein Talent hat. Ich habe gelernt, zuzuhören und in den Gesprächen herauszukitzeln, was neben dem Standard-Hobby „Freunde treffen“ die Schüler begeistert. Denn wenn man erst einmal herausgefunden hat, worauf man selber Lust hat, macht man diese Sache einfach gerne und damit auch gut.

Blick in die Zukunft, heute in fünf Jahren: Was hast Du gelernt? Auf welche Erfahrungen blickst Du zurück?
In fünf Jahren habe ich hoffentlich noch zu möglichst vielen Schülern, die ich begleitet habe, Kontakt. Ich hoffe, dass sie erkannt haben, welches Potenzial in ihnen steckt und sich ein Ziel gesetzt haben, das sie erreichen möchten. Für mich selber habe ich keine konkreten Pläne und vertraue wie immer darauf, dass ich meinen Weg gehen werde.


Kontakt

Mira Stepec
E-Mail: mira.stepec@uv.rub.de
Tel.: 0234 / 32-25919