RUB » Studium » Profil » Investitionen in gute Lehre » Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Ansprechpartner

Prof. Dr. Helmut Pulte

E-Mail: helmut.pulte@ruhr-uni-bochum.de

Philosophie im Internet

Gute Internetzugänge gibt es mittlerweile fast überall auf dem Campus der RUB. Das besondere des neuen PC-Raumes der Philosophie ist aber, dass er innerhalb der ,klassischen' Institutsbibliothek liegt und auch besonders ausgestattet ist. Das ermöglicht es den Studierenden, die historischen und systematischen Bestände der umfangreichen Institutsbibliothek in Verbindung mit modernen Ressourcen des Internets zu nutzen: Philosophische Texte aus dem Internet, moderne Datenbanken und andere Hilfsmittel zur Recherche können genutzt werden, ohne dass die ,traditionelle' Bibliotheksnutzung beeinträchtigt würde.

Rechnerraum der PhilosophieDie Einrichtung des PC-Übungsraumes mit einem Dutzend hochmoderner Arbeitsplätze und anderer technischer Einrichtungen wäre nicht ohne die engagierte Mitwirkung der Bibliotheksangestellten Annette Lukas und Claudia Tosch sowie des EDV-Beauftragten Andreas Gabel zu Stande gekommen. Das Institut stellt die benötigte Spezial-Software, philosophische CD-Rom-Editionen und andere Hilfsmittel bereit.

Der Raum wird ab dem Sommersemester auch zur zielgerichteten Schulung der Tutoren und Mentoren des Instituts genutzt. Sie sollen nach einem ,Schneeballsystem' ihr Know-how an die Studierenden der ersten Semester weitergeben. Die Lehrenden des Instituts für Philosophie erwarten von dieser Maßnahme nicht nur eine sinnvolle und zielgerichtete Nutzung der im Internet verfügbaren ,seriösen' Quellen, sondern auch eine Abnahme sinnloser bzw. missbräuchlicher Internetnutzungen und – nicht zuletzt – auch eine intensivere Nutzung der vorhandenen Buchbestände in Verbindung mit den neuen Möglichkeiten.

Die Bibliothek – nach wie vor das ,klassische Laboratotium' der Geisteswissenschaften – gewinnt durch den neuen PC-Raum insgesamt an Attraktivität und ist hoffentlich bald (wieder) der eigentliche Mittelpunkt des Philosophiestudiums an der RUB.
Prof. Dr. Helmut Pulte