Studium ohne Abitur

Anlaufstellen an der RUB

An der Ruhr-Universität Bochum gibt es Informations-, Beratungs- und Veranstaltungsangebote, die sich speziell an Studierende ohne Abitur richten.

3. Bildungsweg an der RUB
Das Kooperationsprojekt zwischen der Gemeinsamen Arbeitsstelle RUB/IG Metall und dem Projekt ELLI – Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften strebt an, das Studium ohne Abitur an der Ruhr-Universität zu fördern und beruflich qualifizierte Studieninteressierte bei ihrem Weg ins Studium sowie im Studienverlauf zu unterstützen. Begleitet wird das Projekt von der Zentralen Studienberatung sowie der Zulassungsstelle. Im Rahmen des Projektes werden unter anderem spezifische Informationen zum Studium ohne Abitur aufbereitet und zur Verfügung gestellt sowie verschiedene Veranstaltungen für Studieninteressierte und Studieneinsteiger/innen und Studieneinsteiger organisiert.

Kontakt:
Katharina Zilles, E-Mail: zilles@fvt.rub.de
Raum IC 04/727 | Tel:+49-(0)234 32-27476 | Fax:+49-(0)234 32-14277

Psychologie und Medizin
Das Projekt inSTUDIES dient der Weiterentwicklung von Lehre und Beratung an der Ruhr-Universität und hat das Ziel, Studierende in den 2-Fach-Studiengängen bei der Ausbildung eines individuellen Studienprofils zu unterstützen. inSTUDIES konzentriert sich unter anderem auf die Übergänge zwischen Berufspraxis und Hochschule und bietet in diesem Bereich Beratungs- und Unterstützungsangebote, wie beispielsweise Propädeutika für Berufserfahrene in der Psychologie und der Medizin, an.

Ingenieurwissenschaften
ELLI ist ein Projekt der Ruhr-Universität Bochum, der RWTH Aachen University und der Technischen Universität Dortmund und stellt für Studieninteressierte sowie Studienanfänger/innen in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen wichtige Informationen zur Bewerbung für einen Studienplatz sowie zum Studieneinstieg ohne Abitur zur Verfügung.