Mitten in der Stadt

Ein Ort der Begegnung für Bürger und Universität: Blue Square


Herzlich Willkommen auf der Homepage des Lehrstuhls für Stahl-, Leicht- und Verbundbau (RUBStahl)


RUBStahl verknüpft Lehre, Forschung und Dienstleistungen im Stahl-, Leicht- und Verbundbau. Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen die Entwicklung und Vermittlung neuer Ansätze, Methoden und Werkzeuge zur Optimierung moderner und bestehender Stahl- und Verbundkonstruktionen. Dabei kombinieren wir gezielt großmaßstäbliche Versuche und nichtlineare numerische Simulationen.

Cutting-edge research and innovative teaching facilitate new solutions for modern and existing steel and composite structures


Wir fördern die aktive Zusammenarbeit mit führenden wissenschaftlichen Institutionen und Industriepartnern aus der ganzen Welt. Erkunden Sie unseren Internetauftritt, um mehr über unsere Aktivitäten zu erfahren.

Sie haben Fragen, Anregungen und Ideen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Gestalten wir gemeinsam Gegenwart und Zukunft.

Ihr Markus Knobloch

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Studiengängen und Lehrveranstaltungen finden Sie in der Rubrik Lehre unter dem jeweiligen Studiengang.

Juli 2019 - Seminar "TEKLA-STRUCTURES"

Der Lehrstuhl für Stahl-, Leicht- und Verbundbau bietet auch in diesem Jahr für Studierende das Seminar "TEKLA-STRUCTURES" im Master-Studiengang Bauingenieurwesen in Kooperation mit Trimble an. Die Veranstaltung findet vom 23. bis 25. Juli 2019 statt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Stefanie Röscher.

Einen kurzen Bericht zur Veranstaltung aus dem letzten Jahr finden Sie auf der Homepage von Trimble.


Juni 2019 - Sommerfest am Institut für Konstruktiven Ingenieurbau

Die 250. Kollegiumssitzung des Instituts für Konstruktiven Ingenieurbau wurde von den Mitarbeitern des Instituts mit einem Sommerfest gefeiert. Mit kühlen Getränken und Grillbuffet wurde ein entspannter Nachmittag mit zahlreichen Gesprächsrunden in ausgelassener Stimmung verbracht.


Juni 2019 - VIII International Conference on Coupled Problems in Science and Engineering, Sitges, Spain

Vom 03.-05. Juni 2019 fand in Sitges (Spanien) die "VIII. International Conference on Coupled Problems in Science and Engineering" statt. Diese Konferenz befasst sich thematisch mit numerischen Methoden und computerorientierten Verfahren zur Lösung von komplexen Problemen der Kopplung in Wissenschaft und Technik.

In dem Themenblock "Thermo Mechanical Problems" präsentierte Faranak Faghihi erfolgreich zu dem Thema "A computational framework for thermal coupling in hybrid fire simulation" Ergebnisse Ihres Promotionsprojektes "Advanced Implementation of Hybrid Fire Simulation".


Januar 2019 - Gastvortrag

Wir laden herzlich zum Gastvortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung „Brückenbau – Entwurf, Konstruktion und Bemessung“ am 31. Januar 2019 um 10:15 Uhr ein.

Frau Dr.-Ing. A. Wehnert-Brigdar sowie Frau M.Sc. J. Feller von der Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH aus Dortmund werden spannende Einblicke in die Praxis mit dem Vortrag "Einblick in den Entwurf es Brückenzuges Emschertal – Bemessung der stählernen Fachwerkbrücke" geben.


Januar 2019 - Low-Cycle-Fatigue Versuch am ausgeklinkten Träger

Im Januar 2019 wurde ein 2,00 m langer ausgeklinkter Träger erfolgreich im Bereich „Low-Cycle-Fatigue“ getestet. Während des Versuches wurden Rissinitiierung und Rissfortschritt an dem Walzprofil dokumentiert. Mittels Dehnmessstreifen wurde das Dehnungsverhalten im Kerbbereich während des Versuches erfasst. Zwei symmetrische Risse, ausgehend von den vorhergesagten Kerben konnten beobachtet werden.


September 2018 - Experimentelle Versuchsdurchführung an Hohlprofilverbundstützen

Im Rahmen des FOSTA-Forschungsprojektes „Betongefüllte Hohlprofilverbundstützen für Geschossbauten – Innovation und Bemessung“ (IGF-Vorhaben Nr.: 19677) wird das Stabilitätsverhalten von Hohlprofilverbundstützen mit experimentellen, numerischen und analytischen Methoden untersucht.

Im April 2019 konnte erfolgreich eine 4 Meter lange Doppelhohlprofil-Verbundstütze aus hochfesten Materialien in der Konstruktionsteilprüfung (KIBKON) getestet werden. Während der Versuchsdurchführung wurden die aufgebrachte Kraft, die Durchbiegungen in den Viertelspunkten und die Kopfplattenrotation gemessen. Mit Hilfe von DMS wurden Dehnungen der Hohlprofile an ausgewählten Stellen entlang der Stützenachse erfasst. Die Stützenversuche beabsichtigen zum markanten Erkenntnisgewinns hinsichtlich des Trag- und Verformungsverhaltens von betongefüllten Verbundstützen. Weitere Stützenversuche folgen in den kommenden Monaten.


September 2018 - Eigenspannungsmessungen an geschweißten Trägern

Innerhalb des Forschungsprojektes "Biegedrillknicken als Knicken des Druckgurtes" wurden in diesem Jahr erfolgreich Eigenspannungsmessungen an 15 geschweißten Stahlträgern durchgeführt. Hierbei kam die von dem Institut für Konstruktiven Ingenieurbau (KIBKON) neu angeschaffte Wasserstrahlschneideanlage erstmalig im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Einsatz. Durch die Verwendung präziser und umfangreicher Messtechnik und der neuen Wasserstrahlschneideanlage konnte dieses Großprojekt auf dem neusten Stand der Technik erfolgreich durchgeführt werden.


Januar 2018 - Blended Learning Method

Seit dem Wintersemester 2017/2018 erfolgt die Lehre in der Veranstaltung "Computational Engineering" durch das neue Format des "Blended Learning". Beim "Blended Learning" wird den Studierenden eine maßgeschneiderte online-Plattform in Moodle mit umfangreichen Lernmaterialien und –anwendungen angeboten. Hierdurch wird den Studierenden ermöglicht im eigenen Tempo und in selbst gewählten Umfeld zu lernen. Die Präsenzveranstaltungen werden als "Inverted classroom" gehalten, wobei Studenten eigenständig erworbenes Wissen überprüfen und präsentieren können.